Schlagwort-Archiv: WP

Laut Nokia kommt Instagram für Windows Phone, wann ist noch nicht klar

Seit heute kann man einen weiteren Indiz zur Liste “Instagram bald für Windows Phone” hinzufügen. Der neueste Indiz kommt von Nokia Schweden, welche einen Beitrag auf Facebook veröffentlichten. Der ist leider schon wieder verschwunden, aber die Meldung haben genug Leute gelesen. Ganz grob übersetzt stande in dem Post: “Instagram ist auf dem Weg, aber wir können euch derzeit kein genaues Datum geben.”

Das ist übrigens nicht das erste mal, dass die schwedische Abteilung von Nokia einen Kommentar für eine mögliche Windows Phone Version von Instagram abgibt. Im März zum Beispiel antwortete Nokia auf eine Userfrage, dass man einer Instagram Version arbeite. Doch auch da teilte man natürlich kein genaues Datum mit, sondern eine Alternativ App, die man bis dahin nutzen kann. (Siehe Titelbild vom Beitrag).

Legen wir uns die bisherigen Fakten doch einfach mal passend zurecht und nehmen folgendes an: Die offizielle Instagram App für Windows Phone wird im April/Mai erscheinen, zusammen mit der Ankündigung vom neuen Nokia Lumia 928. Bis dahin müssen Windows Phone Nutzer auf Alternativen zurückgreifen wie #2instawithlove oder eine Kombi aus Metrogram und Instagraph.

Nutzt ihr Instagram auf eurem Windows Phone? Wenn ja, wie? Mit Hilfe einer der oben genannten Apps oder ganz andere? Hinterlasst uns einen Kommentar.

Skype für Windows Phone verlässt den Beta Status

Microsoft hat heute ein neues Update für Skype angeboten. Damit “verliert” die App für Windows Phone Geräte ihren Beta Status, denn anscheinend ist die App nun stabil genug, um als normal zu gelten. Skype für Windows Phone hat natürlich auch gleich noch ein paar Verbesserungen erhalten und wurde etwas aufpoliert. Skype wird mit der Installation tief in die Kontakte eures Windows Smartphone integriert. Somit kann man dann alle Skype Kontakte kostenlos anrufen, ganz egal wo sich der Gesprächspartner oder man selber aufhält.

Und falls doch jemand nicht weiß, was Skype ist: Skype ist eine kostenlose Voice over IP App, mit welcher man kostenlose Nachrichten verschicken kann, Dateien verschickt und natürlich auch kostenlos zwischen zwei Skype Accounts telefonieren kann. Ohne diesen Service, den es nun schon gefühlt ewig gibt, währen wohl auch viele Fernbeziehungen nicht möglich gewesen.

Das Update trägt die Versionsnummer 2.5 und bringt, wie schon erwähnt, mehr Stabilität und andere Patches. Aber auch wurde etwas in den Einstellungen gedreht. Benachrichtigungen für Personen in der Freundesliste sind jetzt standardmäßig aktiviert.

Windows Phone verdoppelt Anzahl der Apps auf 150.000

Todd Brix hat definitiv einen guten Job geleistet. Denn er versucht das Level des Windows Phone Stores näher an die beiden größten Konkurrenten zu bringen: Den App Store von Apple und den Play Store von Google. In einem langen Post auf dem Windows Phone Developer Blog veröffentlichte der Senior Director of Windows Phone Apps das die Nutzer der Plattform sehr zufrieden waren und das 2012 ein gutes Jahr war. Immerhin sei es gelungen, die Anzahl der Apps im Market auf 150.000 zu verdoppeln. Auch das war damals für Google eine magische Marke auf dem Weg Apple einzuholen. Und neben den 75.000 neuen Apps wurden im übrigen auch 300.000 Updates für die vorhandenen Apps im Market veröffentlicht. Das ist also alles andere als ein totes Gebiet.

Weiterhin sagte Brix, dass der durchschnittliche Windows Phone Nutzer 54 Apps auf seins oder ihr Telefon geladen hat und das man sich als Kunde keinerlei Gedanken über Viren machen soll, denn jede App und jedes Spiel wird vorher auf Malware und Virusbefall getestet. Und wenn man doch ein Problem mit einer App hat, kann man sich mit seinem Problem direkt an Microsoft wenden. Auch wurden die Bezahlmöglichkeiten im Store erweitert, es gesellt sich jetzt PayPal und AliPay dazu. Das sollte das Bezahlen der Apps in Zukunft noch einfacher gestalten. Die Anzahl der Provider, die das Bezahlen über die Handyrechnung ermöglichen habe sich auch verdoppelt. Und dank der intelligenten Suche von Bing und den Smartlists ist das Finden einer App sehr viel einfacher, laut Brix. Und mit der Einführung der Live Tiles kann man sein Smartphone jetzt auch noch weiter personalisieren.

Microsoft verkauft vier mal mehr Windows Phone als im letzten Jahr

Es ist kein allzu großes Geheimnis, dass die Windows Phone Plattform von Microsoft schon seit Bestehen irgendwo am Existenzminimum hängt. Doch wenn man Microsofts Chef Steve Ballmer glauben darf, dann dürfte sich das jetzt ändern. Auf der Jährlichen Investoren Konferenz von Microsoft sagte er den Investoren, dass man dieses Jahr vier mal soviel Geräte verkauft hat wie letztes Jahr zum selben Zeitpunkt und das die Nachfrage sogar höher als das Angebot war. Das gilt zum Beispiel für das Nokia Lumia 920 das in Deutschland und Finnland extrem schnell ausverkauft war und immer noch hoher Bedarf besteht. Ballmer wechselt danach allerdings schnell auf das nächste Thema, bevor er überhaupt irgendwelche Verkaufszahlen angibt. Der nächste Punkt auf seiner Agenda war dann die Hardware, die ohne Probleme mit der Konkurrenz mithalten kann. Doch viel wichtiger ist die Frage nach den tatsächlichen Verkaufszahlen. Denn wenn man von einem kleinen Punkt startet, ist es nicht so schwer, vier mal so viele Geräte zu verkaufen, wie wenn man schon den halben Markt bedient hat. Die Frage ist, ob sich Steve Ballmer mit dieser Aussage einen Gefallen tan hat oder ob er sie lieber mit ein paar Zahlen hätte belegen soll.

Aufgrund dieser Daten würde ich jetzt persönlich noch nicht sagen, dass sich Microsoft in einem “Comeback” mit ihrer Plattform befindet sondern erstmal die tatsächlichen Zahlen abwarten.

Microsoft will bald Neuigkeiten über Windows Phone 7.8 veröffentlichen

Wo bleibt eigentlich Windows Phone 7.8? Bisher gab es einige Berichte aus China, welche über die Erwartungen bei dem Update waren und es gab einen Blick auf das Nokia 510, welches mit Windows Phone 7.8 ausgestattet ist. Doch im großen und ganzen hat sich Microsoft erstaunlich bedeckt über das Update gehalten. Dann hatte sich am Wochenende Paul Thurrott kritisch über genau dieses Problem geäußert und immerhin gab es überhaupt eine Reaktion von Microsoft. Und auch wenn man immer noch nicht mit einem konkreten Datum raus rücken wollte, gibt es immerhin eine Meldung eines Pressesprechers, der verlauten ließ, dass es sehr bald neue Informationen über Windows Phone 7.8 und das Veröffentlichungsdatum geben wird.

Der Pressesprecher sagte folgendes zu TechCrunch:

“we have made no further announcement on this but hope to share more details in the near future.”

Natürlich entspricht das nicht wirklich dem Statement, auf das die Nutzer von Windows Phone 7.5 jetzt schon seit einiger Zeit warten. Doch es hätte auch schlimmer kommen können. Stellt euch vor, Microsoft hätte ihre Pläne geändert und Windows Phone 7.8 nur für neue, günstige Windows Phone Geräte angeboten und nicht für die alten. Also klingt es immerhin so, als wolle Microsoft immer noch dieses Update veröffentlichen, dennoch bleibt vieles im Unklaren.