Schlagwort-Archiv: Update

Plume bekommt Update: LockScreen Widget Support unter Android 4.2

Seit Android 4.2 und der Unterstützung von Lockscreen Widgets sieht man mittlerweile immer mehr Entwickler, die ihre Apps updaten um genau dieses Feature zu unterstützen. Die letzten Entwickler, die solch ein Update veröffentlicht haben gehören zum LevelUp Studio und sind verantwortlich für einen der bekanntesten Twitter Clients: Plume. Und gerade weil Plume einer der beliebtesten Alternativen zur offiziellen Twitter App ist, werden sich jetzt wohl eine ganze Menge Leute rund um den Globus über das Update freuen und gleich mal das Widget auf dem Lockscreen platzieren. Gerade für Tablet Nutzer sicher ein schöner Nutzenzuwachs.

Natürlich gibt es auch gleich noch ein paar kleinere Fixes mit dem Update, die im folgenden, in englischer Sprache, aufgelistet sind:

- add a lockscreen widget on Android 4.2
– fix the widget context on Android 4.2
– fix the display of the DM recipient
– fix Facebook timeline not updating in some case
– fix unread list item appearing multiple times
– improve the picture cache coherence
– make Halloween notification sound available all the time

Plume steht natürlich zum kostenlosen Download im Google Play Store bereit. Die kostenlose Version beinhaltet auch keinerlei Einschränkungen. Wer dennoch die Entwickler gerne unterstützen will kann sich auch die Premium Version kaufen, welche dann ohne Werbung ist.

Was haltet ihr von Plume und dem Update? Lange drauf gewartet und endlich ist es da? Hinterlasst uns eure Meinungen in den Kommentaren!

Sony beginnt damit einige Xperia ICS Geräte zu updaten

Sony ist einer der aktivsten Smartphone Hersteller wenn es um das Updaten der eigenen Android Geräte geht. Schon Anfang des Jahres startete eine riesige Update Welle und jetzt geht es in die nächste Runde. Denn jetzt gibt es wieder Udpates für das Xperia arc, Xperia arc S, Xperia neo V, Xperia mini, Xperia pro, Xperia active und das Xperia Ray. Das hat mit Anfang der Woche begonnen. Das ist das offizielle Statement auf ihrem Blog:

Starting from this week, Xperia arc, Xperia arc S, Xperia neo, Xperia neo V, Xperia mini, Xperia pro, Xperia active and Xperia ray will receive a new Ice Cream Sandwich software update that comes with bug fixes, performance tweaks and other improvements.

Das Xperia mini pro, das Xperia neo L und das Walkman Xperia sind dann danach dran und werden das Update in ein paar Wochen erhalten.

Wenn euer Telefon bereits Android 4 installiert hat, werdet ihr eine Benachrichtigung erhalten und könnt das Telefon over the air updaten. Alle, die sich noch auf Gingerbread befinden, müssen ihr Gerät mit dem PC verbinden und das Update mittels PC Companion durchführen. Weitere Informationen dazu findet ihr bei Sony:http://www.sonymobile.com/update.

Natürlich werdet ihr mit dem Update euren Root Zugriff verlieren, falls ihr ein Custom Rom installiert habt. Wem das aber wichtig ist, der kann natürlich auf die Entwickler warten und dann mit Root updaten.

Galaxy Nexus erhält OTA Update

Vor einigen Wochen wurde Android 4.0.4. an die meisten Galaxy Nexus Geräte ausgeliefert. Doch mit deutlichen Perfomance Verbesserungen kamen auch andere Probleme. So berichten einige User davon, dass sie Probleme mit den Datenverbindungen haben. Auch ich selber verliere auf meinem Nexus immer mal komplett das Datennetz und dann hilft nur ein Neustart. Derzeit gibt es keine offizielle Stellungnahme von Google aber bei einigen Usern ist in den letzen Tagen ein OTA Update angekommen mit der Build Nummer IMM76I, welches immer noch Android 4.0.4. ist. Es gibt auch keine offiziellen Release Notes oder ein Changelog zu dem Update, so kann man nur ins Blaue hinein raten, ob dieses Update irgendwas verbessert und was. Aber bei den XDA-Developern liest man davon, dass das Update tatsächlich den Datenfehler Bug beheben soll. Das bedarf natürlich einer etwas längeren Testphase, aber Google scheint schon mal auf die Berichte der User zu reagieren.
Das Update wird allerdings mal wieder nicht gleich für alle Bereit gestellt. Ich selber habe es auf meinem Telefon noch nicht erhalten. So versucht man sicher die Server zu schonen. Wenn man möchte, kann man auch versuchen das Update selber anzustoßen, indem man unter Apps die Daten von “Google Services Framework” entfernt und dann noch mal nach Updates sucht. Dieses Prozedere muss man teilweise bis zu 30 mal wiederholen, doch es soll funktionieren.

Hattet ihr Probleme mit dem Update auf Android 4.0.4.?
Hinterlasst uns einen Kommentar!

Folge www.handy-news.at um immer die aktuellsten Informationen zu haben!
nullnull

Google Goggles erhält Udpate

Der neue kontinuierliche Modus erlaubt es dem Nutzer die Umgebung zu scannen ohne zwischendrin zu stoppen und ein Foto davon machen zu müssen. Dieser Modus ist einer deren, die ein Update erhalten haben in der neuen Version 1.8 die es kostenlos im Google Play Store gibt. Das Tempo des Barcode Scanners im kontinuierlichen Modus wurde verdoppelt. Zusätzlich werden alle Objekte in der History gespeichert, auf die man während des Vorgangs tippt.

Für alle, die mit Google Goggles nix anfangen können, weil sie nie davon gehört haben, gebe ich euch eine kurze Erklärung, was man mit dieser App tolles machen kann. Die App nutzt Image Recognition Technologie um Suchergebnisse für Objekte zu bringen, von denen man ein Foto macht. Weiterhin kann die App natürlich auch mit QR- und Barcodes umgehen. Wenn man ein Foto von einem Text in Englisch, Spanisch, Französich oder Deutsch oder vielen weiteren Sprachen macht, bekommt man eine Übersetzung geliefert. Ihr wollt eine Visitenkarte in eurem Handy speichern? Scannt sie mit Google Goggles. Mit der App kann man sich sogar Sudoku Puzzles lösen lassen, wenn man das möchte.

Ob man diese App wirklich braucht, sei mal dahingestellt, aber es ist immer wieder toll zu sehen, was Google so für Sachen entwickelt und dann auch daran bleibt. So sieht man immer wieder, was mit der heutigen Technik schon alles möglich ist.

Nutzt ihr Google Goggles? Wenn ja, für was?
Hinterlasst uns einen Kommentar!

Folge www.handy-news.at um immer die aktuellsten Informationen zu haben!
nullnull

Nokia Lumia 800: Firmware Update soll Akku Laufzeit verdreifachen

Das Nokia Lumia 800 wird wegen seines Designs und der Verarbeitung hoch gelobt. Wenn Nokia also etwas kann, dann ist es tolle Handys bauen. Nur mit dem Betriebssystem hapert es gewaltig bei Nokia. Symbian ist einfach zu veraltet gewesen und Nokia hat es lange verschlafen genug Kapazitäten in eine sinnvolle Weiterentwicklung zu stecken. Deswegen kam es dann auch zum Zusammenschluss von Microsoft und Nokia. Und daraus resultierte dann das Nokia Lumia 800. Das erste Nokia Telefon mit Windows Phone Betriebssystem.

Doch Kritiker sind nicht sonderlich begeistert von Windows Phone. Es ist zwar schön anzusehen, aber nicht gerade das umfangreichste Betriebssystem. Aber das was es kann, kann es perfekt. Immerhin.

Ein großer Minuspunkt war seit langem die schlechte Akku Laufzeit und Nokia hat schon einige Updates veröffentlicht, um das zu ändern. Doch anscheinend ist immer noch Luft nach oben, denn es wurde ein neues Update veröffentlicht, welches die Akku Laufzeit sogar verdreifachen soll. Dazu soll der Akku Verlust im Standby Modus stark minimiert worden sein und die Helligkeitsregelung ist jetzt intelligenter gelöst. Leider ist das Update derzeit nur für sehr östliche Länder verfügbar wie Singapur. Das Update trägt die Versionsnummer 1600.2487.8107.12070

Wann es seinen Weg nach Europa finden wird, ist noch unklar. Aber es wird ganz sicher kommen, denn man möchte ja seine europäischen Kunden auch von einer besseren Akku Laufzeit profitieren lassen.

Folge www.handy-news.at um immer die aktuellsten Informationen zu haben!
nullnull

Samsung Galaxy S2 – Update auf Android 4.0 ICS kommt endlich im März

Viele Gerüchte wurden verstreut und Samsung hatte schon des Öfteren gesagt, dass das neue Update in den Startlöchern steht, doch von einem konkreten Datum war leider nie die Rede. Lange haben wir darauf gewartet, jetzt wird es bald endlich soweit sein. Ab dem 1. März 2012 will Samsung das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich, kurz ICS, herausbringen. Über Twitter wurde dies von dem Chef des russischen Mobilfunkmagazins „Review“, Eldar Murtazin, berichtet.

Das Update soll nach der Aussage von Murtazin ab dem 01.03.2012 über den Direktdownload auf das Handy übermittelt werden können oder aber über die PC-Software Kies übertragen werden können. Die neue Version des Betriebssystems wird allerdings nicht in allen Ländern gleichzeitig zum Download bereitgestellt. Man geht davon aus, dass das neue Android 4.0 zuerst wohl nur in Südkorea herausgebracht wird.

Auf Anfrage wurde von Samsung mitgeteilt, dass das Update auf 4.0 Ice Cream Sandwich in Deutschland wohl ab Mitte März für alle Samsung S2 Besitzer zu bekommen sei, so lautet zumindest der Plan der Hersteller. Auch das Tablet Samsung Galaxy Note soll Android 4.0 erhalten, bei anderen Geräten von Samsung werde bereits intern getestet, welche Möglichkeit besteht.

Auch andere Hersteller haben bereits angekündigt, das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich herauszugeben. Wann diese jedoch nachziehen werden und das Update veröffentlichen, bleibt abzuwarten.

Quelle: EldarMurtazin (Twitter) via phonearena.com

Nokia-Lumia-800-getting-update-for-its-camera

Nokia Lumia 800 bekommen Kamera Update

Die Kamera auf der Rückseite des Nokia Lumia 800 sollte eigentlich in der Lage sein, tolle Bilder zu machen. Immerhin hat das Nokia Lumia 800 einen 8MP-Sensor und eine Carl Zeiss-zertifizierte Linse und ist somit mit einer Kombination ausgestattet, welche schon in der Vergangenheit für die besten Fotos im Smartphone Bereich gesorgt hat. Aber irgend etwas scheint nicht so zu funktionieren, wie es sollte und nun schreibt der Nokia-Mitarbeiter Damian Dinning in einem Tweet, dass ein Update kommt, dabei wird allerdings kein genauer Termin genannt. Im vergangenen Monat erklärt Nokia, dass Probleme mit dem Akku mit einem Update behoben werden, und nun gibt der finnische Hersteller bekannt, dass es ein Problem mit der Kamera gibt.

Anscheinend sind die Probleme mit der Kamera ein Software-Problem, weshalb Nokia hofft, dass dieses Update die Kamera wieder auf den richtigen Weg bringen wird, und diese somit ihr volles Potential zum tragen bringen kann. Ende letzten Monats meldeten sich die ersten User mit Problemen bei den Einstellungen der Kamera im Nokia Lumia 800.

Hier mal der Original Tweet:

Was denkt Ihr? Wird das Update das Problem tatsächlich beheben? Oder ist es doch ein Hardware Fehler? Warten wir es ab, denn bis das Update vorhanden ist, können wir nur spekulieren.

Quelle: mynokiablog.com / PhoneDaz

Arbeitet Samsung an einer überarbeiteten Version des Galaxy Nexus?

Der Gedanke, dass Samsung und Google an einer überarbeiten Version ihres Galaxy Nexus arbeiten kann einem kommen, wenn man die bei NenaMark2 veröffentlichen Benchmark Ergebnisse sieht. Laut diesen hat das dort getestete Gerät ein bessere Hardware verbaut und ist mit Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich ausgestattet.

Leider ist dem Benchmark-Eintrag nicht sonderlich viel zusätzlich zu entnehmen, noch nicht einmal, um welches Smartphone oder Tablet es sich dabei genau handelt. Lediglich sehen wir, dass Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich zum Einsatz kommt und welcher Grafikchip verbaut ist.

Hierbei handelt es sich um die PowerVR SGX 544 von Imagination Technologies GPU, welche beim OMAP 4470 Chip von Texas Instruments zum Einsatz kommt. Allerdings nicht bei dem im Galaxy Nexus verbauten OMAP 4460 Chip, welcher mit der Power VR SGX 540 GPU verbaut wird.

Grade diese GPU war einer der wenigen Kritikpunkte am Galaxy Nexus. Daher liegt die Vermutung nahe, dass Samsung nun an einer überarbeiteten Version des Galaxy Nexus arbeitet, in welcher der OMAP 4470 Chip mit einer deutlich stärkeren GPU zum Einsatz kommt.

Da es bis auf dieses Benchmark Ergebnis keine weiteren Informationen zu diesem Gerät gibt, sollten wir uns allerdings nicht all zu große Hoffnungen machen. Wäre eine überarbeitet Version des Galaxy Nexus für euch eine Option? Oder wartet Ihr lieber bis zum Mobile World Congress (MWC), um zu sehen, welche Highlights dort vorgestellt werden?

Samsung Galaxy Note und S2 bekommen Android 4.0 Updates gegen Ende März

Alle Samsung Galaxy Note und Samsung Galaxy S2 Besitzer können sich auf den kommenden März freuen.

Via Facebook hat Samsung nun bekannt gegeben, das Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) als Update am Ende des ersten Quartals für das Samsunsg Galaxy Note und das Samsung Galaxy S2 erscheint. So zumindest lautet die Aussage der norwegischen Zweigstelle von Samsung. Wie schnell das Update dann zu uns kommt wird sich dann noch zeigen. Laut Samsung Norwegen können simlockfreie Geräte vom Samsung Galaxy Note und dem Samsung Galaxy S2 auch hierzulande schon Android 4.0 in diesem Zeitraum erhalten. Mehr Details sollen folgen, sobald die Updates fertig sind.

Die bedeutet für die Besitzer dieser beiden Modelle zwar noch etwa 2 Monate warten, aber ich denke dies ist ein absehbarer Zeitraum. Dafür hat ihre edles Schmuckstück dann auch ein dazu passendes edles Betriebssystem. Wer nicht warten möchte hat die Möglichkeit sich per Custom ROM Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) auf das Samsung Galaxy Note und das Samsung Galaxy S2 zu holen. Diese Option sollte man aber nur in betracht ziehen, wenn man schon ein wenig Ahnung von der Materie hat. Es bleibt abzuwarten wann die andere Samsung Geräte ein Update auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) erhalten. Ein Überraschung das diese beiden Geräte das Update als erstes erhalten ist es sicherlich nicht da diese durch die Verkaufszahlen klar die Momentanen Kassenschlager von Samsung sind.

Where’s my Water: Update für Android kommt im Laufe des Tages

Disney hat mit “Where’s my Water” einen Hit für iOS und Android gelandet. Es ist ein Spiel, dass die grauen Zellen fordert und eine niedlichen Grafik bietet. In dem Spiel geht es darum, dass Swampy, ein Krokodil, nicht viel gemein hat mit seinen Artgenossen. Anstatt sich im Dreck zu wühlen und Unheil zu stiften will Swampy nur eins: in seiner Wanne baden. Und genau da liegt der Knackpunkt des Spiels, denn die Rohre sind nicht mehr die neusten und weißen Löcher auf. Jetzt kommt der Nutzer ins Spiel. Er muss versuchen das Wasser durch kluge Buddelein in der Erde in Richtung von Swampys Badewanne zu befördern. Während man weiter voran schreitet, kommen immer weitere, neue Hindernisse dazu die überwunden werden müssen.

Viele Nutzer erwarten das Update sehnsüchtig. Und Heute war es dann endlich so weit, die App wurde für iOS geupdatet und es gibt ein komplett neues Kapitel, welches sich diesmal um Cranky, ein anderes Krokodil dreht. 40 Neue Leves wird das Kapitel beinhalten.
Für Android soll das Update noch im Laufe des Tages erscheinen.

Für beide Plattformen werden die neuen Levels 79 Cent kosten. Allerdings kann man die ersten paar Level kostenlos anspielen.

Folge www.handy-news.at um immer die aktuellsten Informationen zu haben!
nullnull