Schlagwort-Archiv: Testmodell

Vodafone verkauft Googles Nexus One ab Mai in Deutschland

Auf dem offiziellen Firmenblog von Vodafone wurde durch die Pressesprecherin Carmen Hillebrand jetzt der offizielle Verkaufsstart des Nexus One für Deutschland bekannt gegeben. Demnach wird Googles erstes offizielles Smartphone im Laufe des Monats Mai durch Vodafone vertrieben.

Schon seit Monaten befindet sich das Nexus One in den Testlabors von Google. Das gab Dr. Ralf Lauterbach, Consumer-Director bei Vodafone, bereits bei der Präsentation des Smartphones auf der CeBIT-Preview im Januar in München bekannt. Damals war zu diesem Anlass ein Testmodell der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt worden. Der Verkauf startet offiziell am 30. April, jedoch vorerst nur in Großbritannien. In den folgenden Tagen und Wochen wird das Handy dann auch in Deutschland erhältlich sein. Allerdings schweigt sich Vodafone weiterhin zum Verkaufspreis des Nexus One aus. Das Modell wird in den USA, Honkong und Singapur bereits seit dem 5. Januar verkauft – und zwar zu einem Preis von 529 US-Dollar. Somit haben potenzielle Interessenten zumindest eine Größenordnung vor Augen. Ein Vergleich mit dem HTC Desire, an dessen Entwicklung Google maßgeblich mitgewirkt hat und das im Vergleich zum Nexus One praktisch baugleich ist, kostet 415 Euro. In diesem Preissegment sollte sich auch Googles eigenes Smartphone wiederfinden.

Abschließend noch eine kurze Zusammenfassung des Leistungsumfangs. Das 3,7 Zoll große OLED-Touchscreen-Display löst mit 854 x 480 Pixel auf. Das Nexus besitzt kein Keyboard und kann daher nur über das Touchscreen bedient werden. Die Technik wird in einem sehr dünnen Gehäuse untergebracht. Das Nexus ist zum Beispiel dünner als das iPhone. Ein leistungsfähiger 1 GHz-Snapdragon-Prozessor sollte alle Ansprüche an die Arbeitsgeschwindigkeit zufriedenstellen. Ins Internet gelangt der Nutzer mit HSDPA-Geschwindigeit oder WLAN. Außerdem sind eine 5 Mepapixel-Kamera, zwei Mikrofone und noch vieles mehr mit an Board.