Schlagwort-Archiv: Konferenz

Google I/O 2012 wird auf 3 Tage erweitert


Die Google Developer Conference, auch besser bekannt als Google I/O hat ein festes Datum für nächstes Jahr bekommen. Diese Konferenz wird jedes Jahr von Google organisiert und man spricht über alles was neues aus dem Google Universe kommt. Sicherlich fällt darunter auch Android und deswegen sollten sich auch Personen, die Google sonst eher nicht interessiert dieses Datum mal im Kalender notieren. Es wird sicher auch wieder einen Livestream geben, weil nicht jeder wird ein Ticket bekomen und die Zeit und das Geld haben um nach San Francisco zu fliegen. Dort findet die diesjährige Konferenz statt. Und zwar vom 27. bis zum 29 Juni 2012. Vorher sollten es nur zwei Tage werden doch Google hat es einfach mal erweitert und fragt jetzt auch, was die Leute denn gerne am dritten Tag sehen wollen. Google bemüht sich also die Entwickler und Interessierten Leute mit einzubinden.

Vermutlich wird man auch wieder über Google Music reden, welches erst kürzlich in den USA gestartet ist. Aber sicher auch wieder einige neue Projekte die mal wieder die Welt auf den Kopf stellen werden. Sicher wird man auch erste Zahlen zu Google Plus präsentieren und vorallem wieder den Entwicklern zeigen wie man noch etwas besser und effizienter programmieren kann. Gerade für Android ist das immer sehr interessant zu sehen, wie die Hauptentwickler Tipps geben.
Doch Vorsicht, diese Veranstaltungen sind nix für den Normaluser, weil man dort wirklich eine Stunde lang nur Code Auschnitte sieht.

Wir von Handy-News.at sind auf jeden Fall gespannt was nächstes Jahr so alles vorgestellt wird. Vielleicht auch schon Jelly Bean, die nächste Android Version nach Ice Cream Sandwich.

Google bestätigte neues Nexus-Smartphone das schon im Sommer veröffentlicht werden soll

Bei der Entwicklerkonferenz Google I/O wurde jetzt durch Android-Chef Andy Rubin verraten, dass es noch vor Weihnachten 2011 ein neues Smartphone der Marke Nexus geben wird. Für das Weihnachtsgeschäft ist das natürlich gut, denn der Hype um die Smartphones reißt sicherlich nicht so schnell ab.

Im Rahmen der Google Konferenz bestätigte Andy Rubin die Gerüchte um das Nexus 3 mit dem Wortlaut: “The Nexus has been the thing that we used to set the bar, and there´s always going to be new ones coming out in the market… we´ll make an announcement at some point in the future.” Sehr viel mehr war aus Rubins Mund noch nicht darüber zu hören gewesen, weshalb auch die Spekualtionen rund um das Nexus 3 sicherlich in der nächsten Zeit nicht abreißen werden. Möglich wäre, dass das Nexus S mit Dual Core-Prozessor, oder gar einem Quad Core Prozessor ausgestattet sein könnte.

Aber nicht nur die Verlautbarung des neuen Nexus Handys war bei der Keynote des Suchmaschinenbetreibers ein Highlight, denn Google präsentierte einige Neuigkeiten. So wurde auch gleich die Verfügbarkeit des neuen Betriebssystem Android 3.1 verlautbart. Aber auch die Entwicklung einer neue Version mit dem Codenamen „Ice Cream Sandwich“ wurde verkündet.

Die neuen Geräte sollen mindestens eineinhalb Jahre mit Updates und Neuerungen versorgt werden. Auch Music Beta by Google und einige beeindruckende Statistiken wurden ebenfalls noch präsentiert. Vor allem das Thema Nexus und sein neues Smartphone war bei den Journalisten sehr beliebt. So soll endlich ein guter Rhythmus für die Veröffentlichung der Geräte gefunden sein. Im Sommer soll das Nexus S 4G beim US-Mobilfunkanbieter Sprint zu haben sein. Im Winter soll dann das nächste Smartphone von Nexus auf dem Markt kommen.

Auf diesem Handy soll dann das neue Betriebssystem Android „Ice Cream Sandwich“ zum Einsatz kommen. Es soll eine überarbeitete Benutzeroberfläche haben und soll Smartphones und Tablets zusammenführen und optimal bedienen lassen. Die Verfügbarkeit und eine genaue Zeitangabe wollte Android-Chef Andy Rubin nicht sagen.