Schlagwort-Archiv: kindle

iOS Kindle Update löschte Bibliothek, Fehler sollte jetzt behoben sein

ios-kindle-update-loeschte-bibliothek-fehler-sollte-jetzt-behoben-sein

Amazons Kindle Plattform ist eine der populärsten Optionen für das Lesen von Büchern auf modernen Geräten. Doch wie ich heute schon berichtete gab es ein gravierendes Problem mit dem neusten Update der iOS Kindle App. Denn das Update löschte bei vielen Nutzern gleich mal die komplette Bibliothek an Ebooks und Amazon selber aktualisierte erstmal die Beschreibung des Updates und warnte davor. Doch jetzt scheint Amazon den Fehler gefunden und beseitigt zu haben.

Das erste Update war übrigens von Gestern und das der Bug existierte wurde natürlich recht schnell aufgedeckt. Amazon hat dann auch recht zügig einen Fix veröffentlicht, doch der wurde vom App Store erst ziemlich spät freigegeben. Anscheinend erst nachdem Amazon die Warnung in die Beschreibung packte. Und deshalb wurden dann heute noch mal die News Mühlen gedreht für dieses Thema.

Jetzt sollte der Fix aber für jeden im App Store zur Verfügung stehen. Dennoch sollte Apple wohl etwas an ihrem Prozess beim Zulassen neuer Apps ändern, vor allem, wenn es sich um so wichtige Updates wie die von der Kindle App handelt. Es gibt ja sicher eine Möglichkeit, so eine Art Trusted Developer zuzulassen, bei denen der Prozess einfach schneller geht oder ganz außer Acht gelassen wird und man erst nachträglich prüft. Doch das widerspricht dann wohl zu sehr Apples Philosophie.

Amazon warnt vor dem neuen Kindle Update für iOS Nutzer

amazon-warnt-vor-dem-neuen-kindle-update-fuer-ios-nutzer

Wenn jemand von euch eine beachtliche Kindel Ebook Bibliothek aufgebaut hat, sollte lieber die Finger von Amazons Update ihrer iOS App lassen. Beim Ausliefern der neuen Version hat anscheinend einer der Tester einen Bug vergessen, der es ermöglicht, die komplette Buch Bibliothek von einem iPhone, iPad oder iPod Touch zu löschen. Dementsprechend sind natürlich die letzten Bewertungen der App im App Store eher negativ ausgefallen, nachdem der Fehler bekannt wurde. Amazon hat jetzt erstmal die Beschreibung der App erneuert und mit einer Warnung versehen, dass man auf keinen Fall die App updaten soll. Vermutlich wird der Fix nicht allzu lange auf sich warten lassen, denn das wäre schon ein ganz schön großes Problem, wenn man erst ein paar Tage braucht, um das Problem zu lösen. Bisher gibt es noch keine weitere Stellungnahme von Amazon zu dem Thema.

Amazon Kindle Fire HD 8,9 Rom für das Nexus S portiert

Das Kindle Fire HD 8,9 ist eins der neuesten Tablets von Amazon. Wer das noch nicht kennt, kann sich jetzt ruhig mal eins der vielen Unboxing Videos anschauen. Achtet dabei vor allem auf den Teil, wo die Software erklärt wird, denn das Rom, welches auf dem Kindle Fire HD 8,9 läuft, wurde für das Nexus S lauffähig gemacht. Es gibt natürlich auch einige andere Ports, doch das ist bisher der vielversprechendste.

Allerdings sollte man noch eine ganze Menge Fehler und Bugs erwarten, wenn man diesen Port ausprobieren möchte. Auf jeden Fall fährt es schon mal korrekt hoch, wenn man alles richtig macht. Dennoch gibt es noch genug Dinge, die nicht funktionieren. Darunter die Kamera (Denn im Kindle Fire HD 8,9 befindet sich keine), der Ton geht auch noch nicht und Töne gibt das Rom auch noch nicht von sich. Anrufen funktioniert auch noch nicht und einige andere Dinge. Und das Rom startet des Öfteren von alleine neu. Man sollte es also definitiv nicht als Daily Driver nutzen, wie man so schön sagt. Außer man hat das Nexus S selbst nur als Zweitgerät und ist nicht wirklich darauf angewiesen. Wer gerne mehr darüber wissen will, wie das ganze funktioniert oder noch die ein oder andere Frage hat, findet den passenden Thread bei XDA am Ende vom Beitrag.

Quelle:Kindle Fire HD 8,9 Rom für das Nexus S

Amazon Kindle Fire 2: Neue Gerüchte

Laut BGR soll das 10 Zoll Tablet, welches sie schon letztes Jahr vermutet haben ist wenige Monate vor der Fertigstellung und könnte im zweiten Quartal diesen Jahres auf den Markt kommen. Neben dem 10 Zoll Display – im Vergleich zu 8,9 Zoll von der ersten Version – soll das Tablet von einem nVidia Quad Core Tegra Prozessor angetrieben werden. Das erste Kindle Fire von Amazaon wurde letzten November in der Urlaubszeit veröffentlicht und schaffte es in kurzer Zeit an Platz 2 neben den großen Tablet Herstellern.

Amazon selber muss das Tablet allerdings noch ankündigen, aber am Donnerstag sagte DigiTimes das Amazon einen Auftrag für Gehäuse an die Firma Catcher Technologies in Taizhou, China aufgegeben hat. Dennoch sollte man das mit einem gewissen Abstand beachten, denn Gerüchte gibt es viele. Wenn das aber stimmt, kann man davon ausgehen, dass das Tablet in den nächsten Monaten auf den Markt kommt.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird Amazon dieses Tablet wieder im niedrigen Preis Segment platzieren um wieder so viele Kunden anzulocken. Geld wird dann mit den Apps und dem Cloud basierten Speicherplatz verdient. Weiterhin kann man so vielleicht auch Kunden überzeugen, die sich nicht wirklich sicher sind ob sie ein Tablet brauchen und dies als günstiges Einstiegsmodell betrachten.

Folge www.handy-news.at um immer die aktuellsten Informationen zu haben!
nullnull

Kindle App für Android Smartphones

Amazon stellte kürzlich eine kostenfreie Anwendung in den Android Market: Das Android Smartphone kann nun durch die Kindle App zum E-Book-Reader werden. Digitale Bücher werden auf dem Smartphone-Display dargestellt und können in der elektronischen Buchhandlung von Amazon erworben werden. Wurden Bücher bereits für ein anderes Gerät gekauft, so lassen sich diese auch auf dem Android-Smartphone laden. Ursprünglich angedacht für den originalen E-Book-Reader Kindle erweiterte Amazon die Verfügbarkeit des Tools bereits für Apples iPhone und iPad, für RIMs Blackberry sowie für Windows und Mac.

Weiterlesen