Schlagwort-Archiv: Flatrate

Neue Telekom-Tarife bieten kostenlose Flat am Wochenende

Die Deutsche Telekom bietet seinen Kunden bis Ende März seine Tarife der Call & Surf Mobil Reihe mit einer zehnprozentigen Vergünstigung an. Einzige Voraussetzung, um in den Genuss des 10-Prozent-Rabatts zu kommen, ist die Bestellung über das Internet. Für alle neuen Kunden hat die Deutsche Telekom auch eine kostenlose Wochenend-Flatrate im Angebot, das Package enthält zusätzliche Freiminuten ins deutsche Festnetz und in alle Mobilfunknetze Deutschlands. Dieses Angebot für Neukunden läuft noch bis zum 21. März.

User, die sich für einen der beiden Tarife Call & Surf Mobil XS oder Surf Mobil S entscheiden, können zu ihrem Vertrag ein Smartphone zum Preis von nur einem Euro dazu bestellen. Für jene Benutzer, die mit ihren Handys sowohl telefonieren als auch regelmäßig im mobilen Internet surfen, sind die Tarife Call & Surf Mobil XS, S, M oder L geeignet. Zu einem Preis von knapp 18 Euro pro Monat ist man beim Tarif Call & Surf Mobil XS dabei. Das Angebot gilt noch bis 21. März, dann müssen die User wieder den vollen Preis von 19.95 Euro im Monat bezahlen. Im Tarif enthalten sind 30 Freiminuten in alle deutschen Netze, das Surfen im Internet ist am Wochenende gratis. Der Tarif Call & Surf Mobil S kostet bis 21. März 26,96 Euro, danach wird wieder der volle Preis von 29,95 Euro verrechnet. Beinhaltet sind 120 Minuten in alle deutschen Netze.

blauworld E-Plus-Flat 3000: 7,90 Euro für 30 Tage

Für Nutzer, die häufig in das Netz von E-Plus telefonieren, gibt es ab dem 1. März 2011 ein besonderes Angebot von blauworld. Die E-Plus-Flat-3000-Option ist zunächst bis zum 31. Mai 2011 befristet und erlaubt es blauworld-Kunden, zu einem Preis von 7,90 Euro über einen Zeitraum von 30 Tagen bis zu 3.000 Minuten in das deutsche Netz von E-Plus zu telefonieren. Sollte das Kontingent schneller aufgebraucht sein, beträgt der Minutenpreis 15 Cent für Gespräche in alle deutschen Netze. Weiterlesen

O2 und Deutsche Telekom stellen neue Preise für Datenroaming vor

Auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona wurden nicht nur zahlreiche neue Produkte im Smartphone- und Tabletbereich vorgestellt, sondern auch die Netzbetreiber verkündeten verschiedene Neuigkeiten. So ziehen nun, nachdem Vodafone bereits im vergangenen Jahr die Preise für sein Datenroaming überarbeitet hatte, auch O2 und die Deutsche Telekom in diesem Bereich nach. Sie stellten neue Tarife vor, die deutlich günstiger als die bisherigen sein sollen. Weiterlesen

DeutschlandSIM: Einheitstarif jetzt mit Datenflatrate möglich

Seit November 2009 bietet DeutschlandSIM einen Handy-Einheitstarif mit einer Kostendeckelung bei 35 Euro an. Genutzt wird dabei das Netz von Telefónica O2 Germany. Nun wurde das Angebot um zwei Flatrates für mobile Internetnutzung erweitert. Bereits jetzt sind 200 Megabyte inklusive. Nutzer denen diese nicht ausreichen, können nun dieses Datenvolumen erhöhen und zahlen für 500 Megabyte pro Monat 9,95 Euro, beziehungsweise 12,95 Euro für ein Gigabyte. Wenn dieses Volumen aufgebraucht ist, wird die Verbindungsgeschwindigkeit für den verbleibenden Abrechnungszeitraum von HSPA auf GPRS gedrosselt. Die Mindestvertragslaufzeit der beiden Flatrates beträgt einen Monat. Danach können sie jeweils zum Monatsende gekündigt werden. Weiterlesen

maXXim bietet bis zu 60 Euro Startguthaben für Neukunden

maXXim hält derzeit ein besonderes Angebot für Neukunden bereit. Jeder, der sich jetzt für den Prepaid-Anbieter entscheidet, erhält ein Guthaben von 50 Euro geschenkt. Dabei beträgt der Preis des Startpakets lediglich 4,95 Euro. Dieses Angebot ist bis zum 28. Februar 2011 gültig und das Guthaben kann für Telefonie, SMS, MMS sowie GPRS verwendet werden. Weiterlesen

Datentarif von wkw-Mobil

Die Zahl der Discounterangebote für Anbieter mobiler Datendienste steigt weiter an. Nun gesellt sich auch das Social Network wer-kennt-wen.de in diese Reihe ein. Ab sofort hat der Anbieter Datentarife unter dem Namen wkw-Mobil im Angebot, die über ein Prepaid-Verfahren abgerechnet werden. Genutzt wird dabei das Netz von Vodafone. Weiterlesen

Aus für Nokias Musik-Flatrate

Der finnische Weltmarktführer auf dem Handymarkt wird schon bald keine Musik-Flatrate mehr anbieten. Die Nachfrage nach der Nokia-Musik ist so stark zurückgegangen, dass das Angebot vom Markt genommen werden muss. In den meisten Ländern lässt der Handykonzern die Flatrate auslaufen, nachdem Nokia das Scheitern damit eingestehen musste.

Dabei deutete zum Start des Produktes vor drei Jahren alles auf eine Erfolgsstory hin. User, die sich für ein bestimmtes Modell – wie beispielsweise dem 5800 XPress Musik – entschieden hatten, erwarben damit innerhalb des Pakets gleichzeitig das Recht, für einen bestimmten Zeitraum Musik aus dem Ovi-Store runterzuladen. Das Interesse daran war bei den Kunden aber alles andere als groß. Ein Grund dürfte wohl dafür gewesen sein, dass die Musiktitel nur auf jenen Geräten abgespielt werden konnten, die für den Dienst auch freigeschalten waren. Das Kopieren auf einen externen Player für MP3 oder das Brennen auf eine Compact-Disc war bei diesen Titeln für Kunden nicht möglich. Ein weiterer Grund für den Misserfolg der Nokia Musik-Flatrate dürfte wohl auch darin liegen, dass die verschiedenen Handyprovider keinen Anlass dazu sahen, dass Produkt von Nokia mit entsprechendem Engagement zu unterstützen. Was logisch erscheint, weil die Netzbetreiber selbst Musik zum Download anbieten und sich ihr Geschäft mit den Musiktiteln von Nokia nicht kaputt machen lassen wollten.

Auch eine Umbenennung des Produkts konnte das Interesse nicht neu anheizen. Egal, ob Nokia seine Musik-Flatrate unter „Comes with Music“ oder zuletzt „Ovi Music Flat“ angeboten hatte, die User zeigten dem finnischen Mobiltelefon-Hersteller die lange Nase.

Simply und helloMobil locken mit Flatrate-Bonus

Die beiden Discount-Anbieter simply und helloMobil bieten nun eine gemeinsame Aktion für Neukunden an. Entscheiden sich die Kunden, für einen Prepaid-Tarif des jeweiligen Anbieters und buchen noch die Handysurf Flatrate 200 dazu, erhalten sie insgesamt drei Monate Nutzung für die einmalige Gebühr von 7,95 Euro. Nach diesem Aktionszeitraum wird diese Flatrate für das mobile Surfen mit 12,95 Euro je Monat berechnet. Diese Aktion wird von den Anbietern simply und helloMobil bis zum 4. Januar 2011 angeboten. Zusätzlich erhalten die Kunden weitere Vergünstigungen bei dem „simply clever“-Startpaket und dem Basispaket von helloMobil:

Weiterlesen

Penny Mobil halbiert den Preis

Der Lebensmittel-Discounter Penny belohnt seine Kunden und halbiert den Preis für das Penny Mobil Startpaket. Noch bis zum 24. Dezember bezahlen Neukunden der Drillisch-Gruppe für das Startpaket des Penny Mobil Tarifs einmalig 4,95 Euro statt 9,95 Euro. Außerdem erhält der Kunde ein Startguthaben in Höhe von 5 Euro. Allerdings muss dafür ein entsprechender Gutschein an der Kasse vorgelegt werden. Dieser Gutschein kann über die Internetseite des Anbieters Penny Mobil ausgedruckt werden. Verwendbar ist dieser Aktions-Gutschein für alle drei verfügbaren Penny Mobil Tarife.

Weiterlesen

BILDmobil: Handyflatrate für 9,99 Euro im Monat

Der Prepaid-Discounter BILDmobil bietet zwei neue Tarife für seine Kunden an. Für 9,99 Euro können die Kunden nun über einen Zeitraum von 30 Tagen eine Festnetz-Flatrate buchen. Außerdem bietet BILDmobil die Community-Flatrate für 3,99 Euro über einen Nutzungszeitraum von 30 Tagen an. Bei der Community-Flatrate können die Kunden unbegrenzt Gespräche zu anderen Nutzern von BILDmobil führen und auch Kurzmitteilungen ohne Begrenzung versenden. Diese Tarife können auch als Komi-Paket gebucht werden und kosten dann über den gleichen Zeitraum 13,98 Euro. Diese Gebühr muss jeden Monat im Voraus bezahlt werden. Ist ausreichend Guthaben für diese Tarife vorhanden, verlängert sich die Flatrate jedes Mal für einen weiteren Monat.

Weiterlesen