Schlagwort-Archiv: Facebook

Facebook für Windows Phone 8 scheint derzeit Probleme zu haben [UPDATE]

Da die offizielle Facebook App für Windows Phone von Microsoft entwickelt wird, sieht es so aus, als würden die tatsächlichen Entwickler bei Facebook die App für Windows Phone nicht so genau im Auge behalten. Heute morgen hat Facebook anscheinend an irgendeiner API was geändert, die von der Windows Version genutzt wird, denn seit dem stürzt die App ab, wenn mann Kommentare oder Benachrichtigungen anschauen will. Das schlägt sich natürlich sofort in den Bewertungen für die App nieder und viele User sind sich schon fleißig am beschweren. Es gab auch kein Update für die App seitens Microsoft. Das bedeutet, dass das Problem irgendwo bei Facebook liegen muss, sofern Microsoft die App nicht erst irgendwie durch die eigenen Server schickt, bevor dann eine Anfrage an Facebook gestellt wird. Ich hoffe Microsoft reagiert schnell um die verärgerten Nutzer zu besänftigen.

Das Problem scheint aber nur in der Version für Windows Phone 8 vorzuliegen. Diese trägt die Versionsnummer 4.2.0.0. Die Version 2.7.0.0 für Windows Phone 7 hat diese Probleme nicht. Wer von euch als Facebook 4.2 installiert hat, sollte mal schauen, ob er einen Fehlerbericht an Microsoft schicken kann. Vielleicht sieht man dann ja auch selber, wo das Problem liegt und versteht das ganze besser. Ich persönlich verstehe sowieso nicht, warum man diese App nicht gleich von den Facebook Leuten entwickeln lässt. Sollte ja eigentlich kein Problem sein, wenn man ihnen ein paar Richtlinien an die Hand gibt.

Sagt uns Bescheid, ob ihr auch Probleme habt.

UPDATE1:
Microsoft soll mittlerweile ein Update veröffentlicht haben, dass das Problem fixen soll. Bitte berichtet, ob das Update bei euch geholfen hat.

Facebook Home: Welche Geräte werden offiziell unterstützt?

Facebook Home ist seit gestern offiziell verfügbar im Google Play Store. Allerdings nur, wenn ihr in den USA lebt. Doch der deutsche Start soll nicht mehr lange auf sich warten lassen. Allerdings ist Facebook Home kein Launcher für jedes Gerät. Zumindest wenn es nach den Entwicklern von Facebook geht. Denn derzeit gibt es nur eine Handvoll Geräte die offiziell unterstützt werden. (Keine Angst, es existieren schon angepasste Universal Apks, doch dazu mehr am Ende vom Beitrag).

Und das hier ist die offizielle Liste von Facebook auf welchen Facebook Home ohne Probleme funktionieren soll:

HTC First
HTC One
HTC One X
HTC One X+
Samsung Galaxy Note 2
Samsung Galaxy S3
Samsung Galaxy S4

Laut den Entwicklern wird die App aber nach und nach auf weiteren Geräten funktionieren. Eigentlich keine schlechte Sache, denn es erweckt den Eindruck als wöllte man lieber eine gute App für einzelne Geräte ausliefern als eine unstabile App, die dafür auf jedem Gerät läuft.
Dennoch kursieren schon modifizierte APK Dateien im Internet um Faceboook Home auf jedem Gerät zu installieren. Ausprobieren sollte man es dennoch wohl eher nur auf einem Gerät mit einem größeren Display und einer hohen Auflösung. Aber Versuch macht klug.
Die 3 modifizierten Apps wurden von Paul Modaco, einem bekannten Entwickler, bereit gestellt. Einfach vorher Facebook und den Facebook Messenger deinstallieren und dann die drei neuen Apps installieren und es sollte funktionieren:

  • Facebook Home
  • Facebook
  • Facebook Messenger
  • Facebook Chatheads sind schon jetzt verfügbar

    Gestern Abend teilte mir mein Nexus 4 mit, dass es App Updates gibt. Darunter befanden sich auch der Facebook Messenger und die normale Facebook App. Ich hab dann natürlich gleich geschaut, ob im Changelog etwas zu Facebook Home steht oder ob es vielleicht doch schon verfügbar ist. In der Hauptapp stande, dass das Update erstmal dazu dient, die richtige Umgebung für Facebook Home zu schaffen, also Anpassungen am Code und neue Berechtigungen. Bei der Messenger App stand nix dergleichen. Und eine Suche nach Faceboook Home im Play Store ergab leider auch keine Treffer.

    Später am Abend hatte ich dann noch mit einem Freund geschrieben und dann passierte es: Als ich gerade die normale Facebook App offen hatte, kam eine Nachricht von ihm und plötzlich erschien auch sein Kopf, also der Head, rechts auf meinem Display und ist auch nicht wieder verschwunden, als ich die App geschlossen hatte. Manuelles öffnen der Chatheads geht dann übrigens, wenn man in der Facebook App einfach auf eine Nachricht klickt.

    Ungeöffnet wird immer nur ein Chathead angezeigt. Bei einem Klick darauf öffnen sich alle aktuellen Chatheads und man kann schauen, wem man schreiben will. Standardmäßig sind die Chatheads rechts oben. Doch man kann sie auch einfach berühren und den Finger festhalten um die Chatheads zu verschieben. Dabei kann man die Höhe fast komplett frei wählen und die Seite an denen sie andocken sollen. Zieht man die Chatheads nach unten zu den Softbuttons, schließt man entweder alle Chatheads oder einen einzelnen.

    Also ich persönlich finde die Chatheads ganz cool und das war auch das einzige Feature, dass mich an Facebook Home interessiert hat.

    LockScreen LiveUpdates bei Windows Phone 8 und dem Nokia Lumia 920

    Windows Phone 8 kommt mit einem Feature, bei dem sich Scott Forstall von Apple und Matias Duarte von Google an den Kopf schlagen und rufen: “Wieso bin ich da nicht drauf gekommen?”. Das Feature, um das es hier geht, pusht Live Updates direkt auf den Lockscreen.

    Gut, Scott Forstall wurde gefeuert und das ist alles ein bisschen übertrieben, aber das Feature ist tatsächlich gut. Denn ab jetzt ist es möglich den Lockscreen so einzustellen, dass man die wichtigsten Infos schon bekommt, bevor man überhaupt “im” Telefon drin ist – Real Time Facebook Updates, Sport Ergebnisse, News, Wetter und allen anderen möglichen Informationen die Entwickler von Third Party Apps anbieten werden.

    Wer das alles gerne mal in bewegten Bildern sehen will, kann sich das Video am Ende des Beitrages anschauen. Dort sieht man eine Demo der neuen Facebook App für Windows Phone 8, welche Infos auf den Lockscreen vom Nokia Lumia 920 schickt. Dieses Feature ist, wie ich finde, einfach ein logischer Schritt gewesen. Der Lockscreen wird immer wichtiger und zeigt bei allen drei großen schon seit geraumer Zeit einige wichtige Infos an. Warum also nicht jetzt auch einige Apps direkt in den Lockscreen integrieren?

    Was haltet ihr von der Idee und wie gefällt euch das Video? Sollten das die anderen beiden auch mit in ihre Feature Liste aufnehmen? Hinterlasst uns eure Meinung in den Kommentaren!



    Facebook für Android erhält Update auf Version 1.9.7

    Facebook hat ihrer App für Android ein Update spendiert. Doch bevor ich euch von den neuen Features berichte, muss noch ein was zwingend erwähnt werden. Die neue Version 1.9.7 der App für das blaue Social Network benötigt ab sofort Froyo (Android 2.2) oder höher. Das bedeutet, dass 5,4% der Android Nutzer, die noch eine Steinzeitversion auf ihrem Androiden haben, sich weiterhin mit der alten Version zufrieden geben müssen und das Update nicht installierbar ist.

    Das bedeutet aber wiederum, das es auch ein neues Exklusiv Feature gibt, dass diese Versionsvorgabe rechtfertigt. Facebook sagt, dass das Update schnelleres Login und eine schnellere Navigation mit sich bringt. Und das klingt ja schon gar nicht so schlecht, aber es kommt noch besser. In der neuen Version ist die Front Kamera eures Telefons nicht mehr nutzlos, wenn ihr die Facebook App benutzt. Jetzt kann man der Welt zeigen, wer man wirklich ist, in dem man Selbstportraits mit der Front Kamera macht. Wenn man also ein Foto hochladen möchte, gibt es jetzt einen neuen Button, welcher es ermöglicht euer Lachen (oder auch nicht) mit euren Freunden zu teilen.

    Das Update beinhaltet auch ein paar neue Funktionen für die Nachrichten. Zum Beispiel kann man jetzt leichter zwischen den Konversationen wechseln, Freunde von Freunden hinzufügen, größere Fotos teilen und man sieht auch, wer online ist. Das kann die Messenger Stand Alone App zwar auch, aber es ist ja nicht schlecht, wenn man so langsam alles in einer App vereint. Weiterhin gibt es natürlich wieder einige neue Sachen, die man nicht sieht. Darunter Sicherheitsupdates, Bug Fixes und das ganze andere, was so ein Update halt mit sich bringt.

    Das Update sollte im Google Play Store zur Verfügung stehen.

    Facebook für Android erhält Update

    Facebook für Android hat ein Update erhalten. Und alle, die es schon drauf haben, werden gemerkt haben, dass sich 2 neue Apps, neben Facebook, im App Drawer befinden – Camera und Messenger. Letzteres natürlich nur, wenn ihr den Facebook Messenger nicht sowieso schon auf dem Telefon hattet.

    Die Camera App lässt euch, wie man sich denken kann, ein Foto machen, welches sofort zu Facebook hochgeladen wird. Man muss nur noch eine Bildunterschrift hinzufügen und gegeben falls seine Freunde markieren. Das ist wohl der erste Schritt zur Integrierung von Instagram in Facebook. Derzeit gibt es aber keine Optionen um die Fotos zu bearbeiten. Diese wird aber sicher bald kommen.

    Die Messenger App ist dann der dazugehörige Chat von Facebook, auf dem ihr eure Nachrichten per Push empfangen könnt, Gruppenchats starten und halt sonst alles, was so möglich ist.

    Und natürlich wurden einige Bugs behoben und die Perfomance der App ist, zumindest für meinen Geschmack, deutlich gestiegen. Es fühlt sich jetzt alles flüssiger an und scheint so gut wie gar nicht mehr zu ruckeln. Facebook scheint langsam gemerkt zu haben, dass Android nicht mehr nur ein Nischenprodukt ist und man auch der Facebook App etwas Aufmerksamkeit schenken sollte.

    Was haltet ihr von dem Update? Findet ihr es auch flüssiger als vorher?
    Hinterlasst uns einen Kommentar!

    Folge www.handy-news.at um immer die aktuellsten Informationen zu haben!
    nullnull

    Android 4.0: Facebook Foto Sync

    Alle, die Android 4.0 schon nutzen, sei es mit dem Galaxy Nexus oder einem inoffiziellen Port wird wohl aufgefallen sein, dass sich Facebook Kontakte derzeit nicht mit dem Handy abgleichen lassen. Dies wird erst möglich sein, wenn Facebook die App updated und anpasst. Warum das nicht schon längst geschehen ist bleibt unklar, da Facebook sicher nicht gerade wenig Entwickler hat. Aber vermutlich wird da hauptsächlich auf iPhone gesetzt was auch die schlechten Bewertungen im Market erklären würden.

    Eine Lösung für das Kontakte Problem gibt es leider noch nicht, aber wer will kann mit einer kleinen nützlichen App zumindest die Kontakt Bilder von Facebook holen. Dazu braucht ihr diese kostenlose App aus dem Market: SyncMyPix. In dieser App müsst ihr euch mit eurem Facebook Account verbinden und dann nur noch auf “Sync” klicken und schon legt die App los. Hat bei mir allerdings mehr schlecht als Recht funktioniert, liegt aber vermutlich daran, dass ich kaum Kontakte mit Facebook verknüpft habe und kaum volle Namen in meinem Telefonbuch habe. Aber wer einmal mühselig alle Kontakte verknüpft hat, wird sich über diese Möglichkeit sicher freuen.

    Wer einen einfachen Weg kennt, um seine Google Kontakte mit Facebook Kontakten zu verknüpfen, würde ich mich freuen wenn Ihr einen Kommentar da lasst.

    Samsung Wave 578: Neues Smartphone mit Bada OS

    Obwohl Samsung in letzter Zeit vermehrt neue Smartphones mit Android veröffentlicht hat, setzt der Hersteller nach wie vor auf das eigene Betriebssystem Bada OS. Daher wurde nun auch ein entsprechendes neues Smartphone vorgestellt. Das Gerät trägt die Bezeichnung Samsung Wave 578 und verfügt über ein multitouchfähiges WVGA TFT LCD mit einer Diagonale von 3,2 Zoll. Die Auflösung ist bisher nicht bekannt. An der Vorderseite des Smartphones befindet sich eine Kamera mit VGA-Auflösung für Videotelefonie. Auf der Rückseite bietet eine 3,2 Megapixel-Linse die Möglichkeit, QVGA-Videos mit 20 Frames pro Sekunde aufzunehmen. Beim Abspielen werden 30 Frames pro Sekunde unterstützt.

    Das Samsung Wave 578 kann für die Kommunikation über GPRS und EDGE sowie über HSPA mit 3,6 Megabit pro Sekunde genutzt werden. Ebenso stehen WLAN b/g/n und Bluetooth 3.0 zur Verfügung. Als Besonderheit unterstützt das Gerät auch Near Field Communication (NFC), die momentan als Bezahlstandard der Zukunft angesehen wird. Auch ein MP3-Player und ein RDS-fähiges Radio sind integriert. Über einen sogenannten Social Hub sollen verschiedene Kommunikationskanäle wie SMS, Mail und soziale Netzwerke in einem einzigen Posteingang zusammenlaufen, der auch ein Adressbuch und einen eigenen Kalender mitbringt. Außerdem werden verschiedene Chat-Programme wie Google Talk, Yahoo! Messenger und der Facebook-Chat unterstützt. Das Wave 578 wird im Mai 2011 in Frankreich auf dem Markt erscheinen. Wann weitere europäische Länder folgen, ist derzeit noch nicht bekannt. Auch Angaben zum Verkaufspreis fehlen bisher.

    Gerüchte um Facebook-Smartphones verdichten sich

    Wenn man den Gerüchten des britischen Zeitung City A.M. Glauben schenkt, wird Facebook in Kürze eigene Smartphones auf den Markt bringen. Seitens des Social Networks werden diese Meldungen zwar dementiert, aber die Begründung lautet nur, dass Facebook keine eigenen Handys produzieren wird. Dies widerspricht allerdings nicht den Gerüchten, da die Smartphones von HTC hergestellt werden sollen. Weiterlesen

    ICQ Mobile – Web Chat Erweiterung

    Mit dem neuen ICQ Mobile ist die Nutzung des beliebten ICQ Messengers nun auch unterwegs von beinahe jedem Smartphone und Handy möglich. Diese Version ist ab sofort verfügbar und benötigt keine weitere Installation auf dem Handy oder Smartphone. Dieser Web-Chat von ICQ Mobile ist mobile-Browser-basierend und ermöglicht die Nutzung auch den Besitzern eines Handys, die keine Applikationen auf ihrem Gerät installieren können.

    Weiterlesen