Schlagwort-Archiv: Drive

Google spendiert Updates für Chrome und Drive für iOS und Android

Google stellt Updates für 2 der neusten Apps bereit: Dem Chrome Browser und der Google Drive App. Während das Chrome Update für Android eher ein Update für Bug Fixes und Stabilitätsverbesserungen ist, bringt die iOS Version PDF Support mit sich, eine Integration mit Passbook von Apple und kann jetzt mehr Textkodierungen rendern.

Das größere Update hat eindeutig Google Drive erhalten. Seit dem Update wurde es mit Gmail verbunden und man kann jetzt direkt aus Driver heraus Anhänge mit einer Größe bis zu 10 GB versenden. Jetzt ist es mit der App auch endlich möglich Spreadsheets zu erstellen und auch zu editieren. Und das auf beiden Plattformen.

Weiterhin gibt es in der Android Version von Google folgendes:

editing contents of tables in Google Docs editor, formatting is maintained when copy/pasting within Google Docs, single tap to enter edit mode in Google Docs editor, add a shortcut to Drive files/folders to your homescreen for quick access and Send Link now supports copying link to clipboard

Und für die iOS Version gibt es noch folgende Änderungen:

upload to Drive from other apps using “Open in…”, manage upload progress and see recent uploads in new Uploads section, rich text copy-paste within a document, improved speed and stability, improved contact search for sharing

Google Drive – Verfügbar für alle ab April

Fährt Google jetzt immer mehr die Apple-Schiene? Ja, das frage ich mich. Vor einiger Zeit hat Apple die iCloud released, einige Zeit danach hat die Telekom eine Cloud released und jetzt stellt Google seinen Cloudspeicher-Dienst zur Verfügung. Google lockt die Benutzer auf dem freien Markt immer mit kleinen Extras an. Wie hier zum Beispiel, hieß es vor einigen Tagen noch, das es nur 2GB Gratis-Speicher geben soll. Nun tauchen Gerüchte auf, dass sogar 5GB an kostenlosem Speicher dem jeweiligen Benutzer zur Verfügung gestellt wird.
Wenn du deine Dateien immer in die gewählte Cloud hochladest, hast du die hochgeladenen Dateien immer bei dir.
Ihr wisst nicht was ein Cloudspeicher-Dienst ist? Ich erkläre es euch mal kurz:
Du bist am PC, hast gerade neue Musik bei iTunes runtergeladen. Hast dein USB-Datenkabel aber leider nicht zur Hand. Was machst du nun? Du gehst auf die Website von Google Drive, lädst die Datei hoch. Wenn du damit fertig bist, öffnest du in deinem Handy die kommende Google Drive-App. Wenn diese nun gestartet ist, lädst du einfach die zuvor, auf deinem PC hoch geladene Datei runter. Das kann man mit allen Dateien machen. Wie man es zum Beispiel an der Dropbox sieht.

Die Hersteller von Dropbox haben dazu ein ganz witziges Video anfertigen lassen:

Was haltet ihr davon?