Schlagwort-Archiv: Chatheads

Chatheads für iOS global nutzen mittels Jailbreak Tweak

Gestern hab ich ja über das Update von Facebook für iOS berichtet und dem damit verbundenen Einzug von den Chatheads auf euer iPhone oder iPad. Das Problem dabei war aber, dass dies nur funktionierte, wenn ihr auch in der Facebook App seid. Dies ist dem geschlossenen System von Apple geschuldet. Bei Android hingegen sind die Chatheads, wenn man möchte, immer zu sehen.

Doch jetzt, gerade mal knappe 24 Stunden später zeigt der Entwickler Adam Bells, dass es auch anders geht. Mit einem gejailbreakten Gerät zeigt er, dass man die Chatheads auch in iOS global anzeigen lassen kann. Dazu hat er einen kleinen Tweak programmiert, der genau das ermöglicht. Laut seiner Aussage war er eifersüchtig auf Android und wollte die Chatheads auch überall haben, also musste er etwas dafür tun. Den Tweak dann zu entwickeln hat ein paar Stunden gedauert, bis es so funktionierte, wie er wollte.

Der Trick hinter dem Tweak ist die Anordnung in der Facebook selber. Die Chatheads sind ein komplett eigener Layer in der App. Somit musste er quasi die Facebook App transparent schalten und nur die Chatheads anzeigen. Der schwierigste Teil war, laut seiner Aussage, die Chatheads wirklich über allem anzuzeigen. Das bedeutet aber auch, dass die Facebook App immer im Hintergrund läuft. Doch laut Adam ist das nicht sonderlich belastend für das Gerät noch wird der Akku zu sehr beansprucht.

Sobald der Tweak wirklich fertig ist, wird er kostenlos in Cydia verfügbar sein. Bis dahin könnt ihr ja ein wenig im GitHub Account von Adam stöbern.

Facebook Chatheads sollen auch für iOS kommen

Facebook hat vor kurzem Facebook Home veröffentlicht. Eine tiefe Integration von Facebook in euer Android Geräte. Dies ist ein spezieller Launcher, der im Prinzip rund um das soziale Netzwerk gebaut wurde. Jetzt denken die meisten Analysten, dass Facebook damit versucht mit Google in Konkurrenz zu treten. Das finde ich persönlich übertrieben, finde aber auch, dass diese Tiefe Integration dann doch eher unüblich ist. Aber das wohl interessanteste Feature ist nicht der Launcher, sondern die sogenannten Chatheads, welche mit der neuen Facebook Messenger Version eingeführt wurden und auch ohne Facebook Home funktionieren. Wenn man jetzt eine Nachricht über Facebook erhält, taucht auf dem Bildschirm das Profilfoto des Absenders auf. Also quasi der Head der Person. Das tolle daran: Dadurch hat man immer schnellen Zugriff auf seine aktuellen Gespräche und das funktioniert nicht nur, wenn man sich gerade in der App befindet, sondern auch, wenn man gerade ein Spiel spielt oder etwas im Internet sucht.

Und die Entwickler von Facebook haben schon versprochen, dass zumindest die Chatheads auch den Weg zu den Apple Produkten finden wird. Doch wer jetzt auch auf eine Systemübergreifende Lösung gehofft hat, wird bitter enttäuscht sein. Denn die Chatheads werden bei iOS ausschließlich in der App befinde, dank des geschlossenen Ökosystems von Apple. Und selbst wenn es technisch möglich wäre, die Chatheads global im System anzubieten, wird es wohl eine Weile dauern, bis Apple überhaupt auf so eine Anfrage antwortet, geschweige denn sie zulässt. Könnte ja ein Sicherheitsrisiko sein.

Facebook Chatheads sind schon jetzt verfügbar

Gestern Abend teilte mir mein Nexus 4 mit, dass es App Updates gibt. Darunter befanden sich auch der Facebook Messenger und die normale Facebook App. Ich hab dann natürlich gleich geschaut, ob im Changelog etwas zu Facebook Home steht oder ob es vielleicht doch schon verfügbar ist. In der Hauptapp stande, dass das Update erstmal dazu dient, die richtige Umgebung für Facebook Home zu schaffen, also Anpassungen am Code und neue Berechtigungen. Bei der Messenger App stand nix dergleichen. Und eine Suche nach Faceboook Home im Play Store ergab leider auch keine Treffer.

Später am Abend hatte ich dann noch mit einem Freund geschrieben und dann passierte es: Als ich gerade die normale Facebook App offen hatte, kam eine Nachricht von ihm und plötzlich erschien auch sein Kopf, also der Head, rechts auf meinem Display und ist auch nicht wieder verschwunden, als ich die App geschlossen hatte. Manuelles öffnen der Chatheads geht dann übrigens, wenn man in der Facebook App einfach auf eine Nachricht klickt.

Ungeöffnet wird immer nur ein Chathead angezeigt. Bei einem Klick darauf öffnen sich alle aktuellen Chatheads und man kann schauen, wem man schreiben will. Standardmäßig sind die Chatheads rechts oben. Doch man kann sie auch einfach berühren und den Finger festhalten um die Chatheads zu verschieben. Dabei kann man die Höhe fast komplett frei wählen und die Seite an denen sie andocken sollen. Zieht man die Chatheads nach unten zu den Softbuttons, schließt man entweder alle Chatheads oder einen einzelnen.

Also ich persönlich finde die Chatheads ganz cool und das war auch das einzige Feature, dass mich an Facebook Home interessiert hat.