Schlagwort-Archiv: BlackBerry 10

BlackBerry 10 Verfügbarkeit

blackberry-10-verfuegbarkeit

Ich hab jetzt von den beiden neuen Geräten berichtet und falls jetzt der ein oder andere Interesse an den neuen Geräten hat, der fragt sich natürlich auch, wann die Geräte denn dann verfügbar sein werden. Fangen wir mal mit Amerika an. Die Gerüchte, die es bisher gab, waren anscheinend wahr, denn die USA muss wohl noch bis Mitte März warten, bis es die Geräte dort bei allen großen Providern gibt. Bei T-Mobile dann auch definitiv mit LTE. In Kanada kommen die Geräte schon am 5. Februar auf dem Markt, ist ja schließlich die Heimat. Und zu guter letzt wurde noch etwas über Großbritannien gesagt, dort sind die Geräte schon ab Morgen vergügbar. Leider wurde nix darüber gesagt, wann die Geräte nach Deutschland kommen. Da wir aber relativ nah dran sind an England, sollte das wohl nicht allzu lange dauern. Es war aber eigentlich klar, dass man sich erstmal auf Großbritannien konzentriert, denn das ist zusammen mit Indien der größte Markt für BlackBerry Nutzer. Wie genau das in Deutschland aussieht, kann ich euch leider nicht sagen. Aber ihr könnt ja selber mal schauen, wie viel eurer Freunde noch ein BlackBerry Gerät aktiv nutzen und sich vielleicht auch eins der neuen Geräte zulegen werden.

BlackBerry 10: Umfrage unter US Bürgern zeigt hohes Interesse

blackberry-10-umfrage-unter-us-buergern-zeigt-hohes-interesse

RIM wird am Mittwoch ihre neue Plattform vorstellen: BlackBerry 10. Und dazu gibt es auch gleich mindestens zwei Geräte: Das BlackBerry Z10 und das X10. Passend dazu gibt es eine Umfrage, was die Amerikaner bisher von der neuen Version halten. Und erstaunlicherweise mögen die meisten Amerikaner das, was sie bisher gesehen haben. Dennoch würden sich nur 1% der Befragten das Telefon sofort holen. YouGov fragte insgesamt 1127 Personen, die eine Liste mit den bisherigen Informationen über die neue Version erhalten hatten, was sie davon halten. 50% fanden mindestens ein “tolles” neues Feature und jeder Achte könnte sich mit dem Gedanken anfreunden sich eins der neuen Geräte zuzulegen. Aber wie oben schon erwähnt, würde sich nur 1 Prozent wirklich sofort und auf der Stelle eins der neuen Geräte kaufen.

Das liegt auch daran, dass die Nutzer von iOS und Android schon eine ganze Menge Zeit in die jeweilige Plattform investiert haben und sich mittlerweile eingearbeitet haben. Das macht es schwer für RIM Fuß zu fassen. Vermutlich wird es aber dennoch einen Anstieg in den Verkaufszahlen geben, denn die aktuellen BlackBerry Nutzer werden wohl in hoher Zahl zu den neuen Geräten wechseln. Doch danach werden die Zahlen wieder einbrechen, behaupten Analysten. Einer sagt sogar, dass es mit RIM bald zu Ende gehen wird. Er sagt weiterhin, dass die neuen Geräte auf die bisherige Kundschaft zielt und diese besteht nur noch aus rund 80 Millionen Personen. Doch für alle anderen bietet das Ökosystem nichts vergleichbares wie die Jungs von Google und Apple.

“RIM continues to face the twin demons of consumer-driven buying power and a chronic inability to appeal to mature market consumers. There is nothing in what we’ve seen so far of BB10 that suggests it will conquer the second of these demons, and the first is utterly out of RIM’s control…There is little in the new platform that suggests it will have the compelling apps, content stores or the broader ecosystem that consumers have come to expect in a competitive smartphone platform”

-Jim Dawson, Analyst

BlackBerry 10, bald ist es soweit

Die letzten Geräte von RIM waren jetzt nicht unbedingt die super Geräte, doch das wird sich wohl bald ändern. Zumindest will man uns das glauben lassen und jetzt kann man es so langsam kaum noch erwarten, bis endlich die BlackBerry 10 Präsentation statt findet.

Am 30. Januar wird der CEO von RIM, Thorsten Heins, ganz offiziell das neue BlackBerry 10 OS vorstellen und auch gleich die ersten Geräte zeigen, die mit der neuen Plattform ausgestattet sind. Darunter befindet sich auch das BlackBerry Z10, das Full Touch Smartphone welches bisher schon öfter geleakt wurde. Dank dieser relativ hohen Anzahl an Leaks und den paar Details, die RIM bisher herausgegeben hat, haben sie es tatsächlich geschafft Unruhe in die Medien zu bringen, genau das, was die Firma jetzt braucht.

Mal sehen, ob sich diese Erwartungen dann realisieren, übertroffen werden oder wir enttäuscht sind. All das werden wir am 30. Januar herausfinden. Dann gibt es natürlich auch von uns neue Infos dazu.

RIM bestätigt, BlackBerry 10 wird am 30. Januar erscheinen

Research in Motion hat endlich das Release Datum für das neue BlackBerry OS angegeben. BlackBerry 10 soll demnach am 30. Januar 2013 erscheinen und am selben Tag will RIM auch gleich noch 2 brandneue Geräte vorstellen, die mit dem neuen Betriebssystem ausgestattet sind. Diese Ankündigungen wird auf mehreren Events gleichzeitig stattfinden, welche in verschiedenen Ländern statt findet.

“This day will mark the official launch of its new platform – BlackBerry 10, as well as the unveiling of the first two BlackBerry 10 smartphones. Details on the smartphones and their availability will be announced at the event,”

Die neueste Version des Betriebssystems hat die wichtige FIPS 140-2 Zertifikation schon vor dem Start erhalten. Das bedeutet, dass auch alle Regierungsapparate die neuen Geräte direkt ab Veröffentlichung nutzen können.

Die BlackBerry 10 Plattform kommt mit BlackBerry Flow und BlackBerry Hub. Flow ist der Name des neuen User Interfaces und der Hub ist so etwas wie die Notification Bar in Android oder iOS: Dort werden all eure SMS, Emails und Messenger Nachrichten gesammelt und angezeigt.

Die beiden Geräte, die RIM vorstellen wird, unterscheiden sich auch ordentlich. Das eine Gerät soll nur per Touch bedienbar sein, während das andere Gerät der Tradition von BlackBerry folgt und eine vollwertige Hardware QWERTZ Tastatur haben wird.

Und als letztes gibt es auch gleich noch Gerüchte über die technischen Daten eines der neuen BlackBerry Geräte. Dieses stammt aus der Quad Core RIM A Serie und heißt BlackBerry Aristo. Das Display soll 4,65 Zoll groß sein und den 720p Standard unterstützen. LTE ist auch mit an Bord. Weiterhin hat das Gerät 2 GB Ram, eine 8 Megapixel Kamera und einen 2.800 mAh großen Akku.