Samsung Galaxy S4: Im ersten Monat werden 10 Millionen Geräte ausgeliefert

Bis zum Ende des Monats wird Samsung ihr neues Android Flagschiff, das Samsung Galaxy S4, an insgesamt 50 Länder ausgeliefert haben. Diese Zahl wird vermutlich noch steigen, bis man das Gerät in 150 Länder verschickt hat. Das bedeutet, dass ganze 327 Provider das Telefon im Angebot haben werden. In einer Welt, in der die Menschen durch Religion, politische Einstellungen und das Lieblingsfußballteam getrennt sind, scheint das Smartphone alle wieder zu vereinen. Laut einer Quelle aus dem Zuliefererbereich werden im ersten Monat knapp 10 Millionen Geräte verschickt.

Die Nachfrage nach dem Smartphone wird im übrigen genauso hoch eingeschätzt im ersten Monat und soll dann im zweiten Quartal noch bis auf 30 Millionen steigen. Dank der neuen und verbesserten Features und Funktionen vom Galaxy S4 wird es sich wohl auch besser verkaufen als der Vorgänger, das S3, welches 6,5 Millionen mal im 2. Quartal letzten Jahres verkauft wurde. Aber: Das S3 ist damals Ende Mai auf den Monat gekommen. Somit fehlt quasi ein kompletter Monat im 2. Quartalsbericht, deswegen werden Vergleiche zwischen den Geräten für das 2. Quartal nicht sonderlich aussagekräftig sein.

Und es ist auch nicht wie bei HTC mit dem One, welche in Verzögerung gerieten, weil die Zulieferer nicht hinterher kamen. Das sollte bei Samsung besser laufen, da man eigene Prozessoren, Panels, Bildsensoren und Speicher benutzt. Damit ist Samsung theoretisch möglich das Angebot aufrecht zu erhalten, selbst wenn die Nachfrage noch größer als erwartet sein sollte. Und selbst wenn man die Firmen in Südkorea schließen müsste, wegen aktuellen politischen Problemen, hat man immer noch genug in China und Vietnam stehen. Mal davon ausgegangen, dass man die bisher produzierten Teil wenigstens noch aus Südkorea raus bekommt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>