Motorola Shadow: großes Android-Smartphone vor dem US-Start?

Ein neues Smartphone mit einem extragroßen Display von 4,3 Zoll tauchte in den USA bei Gizmodo auf: das Gerät, das sich als Motorola Shadow entpuppte, wurde in einem Fitnessraum des US-Mobilfunkanbieters Verizon gefunden. Auf dem Handy soll nach Angaben des Blogs bereits Android 2.2 Froyo laufen und eine solide Grundausstattung vorhanden sein.

16 GB Speicher soll es besitzen, teilt der Blog mit, eine 8 Megapixel-Kamera, ein HDMI-Ausgang sowie eine ausschiebbare Tastatur. Soweit, so gut – das klingt alles nach einem netten Angriff auf die Oberklasse der Smartphones. Nun allerdings wird die Sache etwas verworrener, denn auch Gizmodo-Konkurrent Engadget berichtet von dem Smartphone und kann ein anderes Bild vorweisen, das dem des US-Magazins ähnelt. Aber: die Redakteure von Engadget geben stark abweichende Werte für die Ausstattung an. So wird der Name Droid gar nicht erst genannt, und das Magazin berichtet von nur 8 GB Speicher – zumindest in der Basisausstattung. Gut denkbar also, dass es dieses Modell wie auch das iPhone in verschiedenen Speichervarianten geben wird – oder dass den Bloggern unterschiedliche Testmodelle aus der Vorserie zugespielt wurden. Für Letzteres spricht auch die Tatsache, dass Engadget nur von einem 4,1 Zoll-Display berichten kann, 0,2 Zoll weniger als Gizmodo also, allerdings werden die Redakteure präziser, was die Antriebsstufe anbelangt: sie vermuten als Prozessor den 720-MHz-ARM-Cortex.

Als recht sicher gilt, dass das Smartphone in den USA exklusiv über Verizon vertrieben wird, und vermutlich im Juni oder Juli auf den Markt kommen wird. Ob und wann auch mit einer europäischen Version zu rechnen ist, ist unbekannt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>