Kategorie-Archiv: Microsoft

Erster Benchmark des Juggernaut Alpha Windows Phone 8 Gerätes beeindruckt

WP Bench hat einen neuen Sieger, eine neue Bestleistung auf ihrer Seite. Und dieser König ist das gerade geleakte Juggernaut Alpha Windows Phone 8 Gerät, welches in einer Entwickler Liste vor einiger Zeit auftauchte. Und auf dem zweiten Platz, in der Benchmark Liste, befindet sich das HTC Titan II, welches das derzeit stärkste Windows Phone Gerät auf dem Markt ist.

Das Juggernaut Alpha Gerät erreichte eine Punktzahl von 151 Punkten und lässt damit das HTC Titan II mit seinem 1,5 GHz Prozessor weit hinter sich. Vermutlich wird es sich bei dem neuen Gerät auch um ein Dual Core Gerät handeln, denn mit Windows Phone 8 kommt von Microsoft auch die lang-ersehnte Multi Core Unterstützung. Dennoch zeigt der Benchmark, dass es eine große Verbesserung in Sachen Perfomance gibt, gegenüber den aktuellen Windows Phone Mango Geräten.

Dieser Perfomance Anstieg wird vermutlich auch nur auf “echten” Windows Phone 8 Geräten zu spüren sein. Denn das Windows Phone 7.8 Value Update für die aktuellen Windows Geräte, wird nur Design Elemente und einige Funktionen von Windows Phone 8 auch auf die älteren Geräte bringen. Alle Änderungen, die auf der Perfomance Seite stattfinden und Hardware Support hinzufügen und/oder verbessern, werden vermutlich bei dem 7.8 Update nicht dabei sein und nur den neuen Windows Geräten vorenthalten sein.

Windows Phone 8 Geräte schon diesen November? [Gerücht]

Gerüchte aus der Industrie sollte immer mit einer Prise Salz aufgenommen werden, außer sie kommen von einer vertrauenswürdigen Quelle, die schon öfter richtig lag. In diesem Fall hat Mary Jo Foley von ZDNet etwas zu den Release Daten der Microsoft Roadmap gesagt. Es wird ja jetzt schon eine Weile vermutet, dass die ersten Geräte irgendwann diesen Herbst erscheinen sollen und die größten Provider mit dabei sind. Foleys Quellen sagen jetzt, dass die Retail Version von Windows Phone 8 und die dazugehörige Hardware im November auf dem Markt erscheinen soll. Dazu kommt, dass am 26. Oktober vermutlich Windows 8 erscheinen soll. Das würde quasi recht gut zueinander passen, die beiden Daten. Microsoft versucht ja sowieso, die beiden Sachen mehr aneinander zu bringen.

Was an dem Gerücht nun wirklich dran ist, kann wie immer keiner genau sagen. Aber man kann der Quelle vermutlich vertrauen und “irgendwann im November” ist jetzt auch nicht unbedingt die konkreteste Aussage, die man treffen kann. Angeblich soll auch Nokia der erste Hersteller sein, der mit einem Windows Phone 8 Gerät um die Ecke kommt. Es bleibt also weiterhin spannend auf dem Smartphone markt mit Windows Phone 8 und dem bevorstehenden iPhone 5 Launch.

Stellt euch darauf ein, dass weitere Gerüchte folgen werden, um so näher die jeweiligen Daten rücken.

Microsoft sagt, dass noch viele neue Features für Windows Phone 8 kommen

Microsofts Windows Phone 8 Produkt Manager Greg Sullivan sagte in einem Interview, dass seine Firma nicht wie Apple ist. Sie können nicht einfach irgendwas ankündigen und es nur wenige Wochen danach schon veröffentlichen. Dafür arbeitet Microsoft einfach mit zu vielen Hard- und Software Partnern zusammen.

Darum sei, sagt er, Windows Phone 8 immer noch “a work in progress” und die Features für den Endnutzer werden sich noch stark vermehren, wenn der Zeitpunkt des Releases näher rückt, verglichen zu dem, was letzte Woche auf der Developer Summit gezeigt wurde als Microsoft WP 8 vorstellte: “We showed a lot at the Sneak Peek event, in San Francisco, if you were a developer or an IT pro. Of the end-user consumer visible features and capabilities, we showed a minority of features at the event.”

Das bedeutet vielleicht sogar, dass neben dem neuen Homescreen auch die geleakte Tastatur von Gestern und noch einer ganzen Menge mehr seinen Weg in das neue Betriebssystem findet. Greg Sullivan gab auch einen Einblick in den Entscheidungsfindungsprozess während der Entwicklung von Windows Phone, bevor es so wurde wie es jetzt ist:

We didn’t [go with Windows architecture] because of a couple of dynamics that made it infeasible to do that at the time. The first is that Windows wasn’t on ARM at that time. Could the phone team have down it? Yes I suppose, but that work hadn’t been done yet.

The other reason is that the work we’ve done on Windows Phone 8 and the processors are different in a meaningful way from the previous generation or the ones that we are shipping on today.

At a risk of over simplifying it, the work on the SOCs [phone processors] today is hierarchy dominated by the modem chip and the apps processor is secondary to it, in the next generation that relationship is reversed and the apps processor is the boss.

Bereitet Microsoft eine gebogene Tastatur in WP 8 vor für einhändige Nutzung? [Gerücht]

Das Titelbild dieses Beitrags soll angeblich direkt aus einer Microsoft Research Präsentation entsprungen sein und zeigt eine art gebogene Eingabemethode, die eher an das alte T9 als an die modernen Qwertz Tastaturen erinnern. Und, merkwürdigerweise sind es mal 3 und mal 4 Buchstaben die auf einer Taste angeordnet sind.

Der Hintergedanke hinter diesem neuen Layout ist natürlich ein einfacher: einhändiges bedienen. Ich hab allerdings genauso wenig Ahnung wie ihr vermutlich auch, ob das der Wahrheit entspricht oder irgendwann zur Wahrheit wird, als Feature von Windows Phone 8 – und vielleicht auch Windows Phone 7.8. Natürlich sollte es eine gute Worterkennung besitzen und auch eine Engine die für die Wortkorrektur zuständig ist. Und natürlich auch irgendwo eine Einstellung, ob man diese Tastatur als Links- oder Rechtshänder benutzen möchte.

Wer von euch, würde so eine Tastatur benutzen? Was haltet ihr von der Idee?
Ich persönlich finde es recht cool, wenn mal versucht wird einen anderen als den normalen Weg zu gehen.

Als kleine Anmerkung noch: Den Skeptikern unter euch wird vermutlich sofort auffallen, das die Tastatur nicht so wirklich bündig im Bildschirm liegt. Zum Beispiel ist rechts oben mehr Platz als rechts unten. Das kann aber natürlich auch dem Design geschuldet sein. Aber ob Fake oder nicht, die Idee ist Interessant und wird sich hoffentlich als Wahrheit entpuppen.

Microsoft will den Windows Phone 8 Marketplace in 180 Ländern verfügbar machen

Der Microsoft Windows Marketplace war bisher nur in genau 63 Ländern verfügbar. Und von diesen 63 Ländern durfte auch nicht jedes neue Apps hinzufügen. Das war nur 38 vorbehalten. Jetzt scheint Microsoft das aber ändern zu wollen und will die Liste merklich vergrößern. Die Firma von Bill Gates hat verkündet, dass den neuen Windows (Phone 8) Marketplace in über 180 Ländern anbieten wollen.

Jetzt können die User aus jedem dieser 180 Länder nicht nur durch den Marketplace stöbern und Apps kaufen, sondern auch ihre eigenen Apps in ihm vorstellen und verkaufen. Microsoft wird auch endlich die Option von In-App Purchase hinzufügen und den Entwicklern somit eine weitere Möglichkeit geben, Geld mit Windows Apps zu verdienen. Microsoft wird auch einen Company Hub einführen, mit dem Ziel Entwickler anzulocken die Apps speziell für Firmen- oder Businesskunden entwickeln.

Wer sich gerne die volle Liste mit allen Ländern anschauen will, muss nur diesem Link folgen und bekommt die Übersicht.

Es ist zwar schön und gut, dass Microsoft versucht den kompletten Markt abzudecken, doch wenn es darum geht, Windows Phone 8 populärer zu machen, wird es wohl nicht so einfach werden, da sie die meisten der aktuellen Kunden eindeutig damit verprellt haben, dass ihre neuen Geräte, ob nun von Nokia oder einem anderen Hersteller, kein Update auf das neuste Betriebssystem von Microsoft erhalten werden.

möglicher Nokia Windows Phone 8 Prototyp entdeckt

In den meisten Fällen sehen Prototypen von Smartphone und Hardware Referenzen nicht wirklich sonderlich schön aus und so sieht auch dieses Gerät, welches jetzt auf der Microsoft Tech-Ed Konferenz in Amsterdam entdeckt wurde, nicht wirklich hübsch aus. Das genannte Smartphone soll angeblich ein Windows Phone 8 Prototyp sein, hergestellt von Nokia.

Offensichtlich scheint das Smartphone schonmal zu funktionieren und so wie es aussieht, ist Windows Phone 8 installiert. Oder, wer weiß das schon, es ist ein älterer Prototyp auf dem Windows Phone 7.8 läuft.

Das lässt sich anhand des Fotos auch nicht genauer raus finden, weil das redesignte Metro Interface, mit cooleren Live Tiles und mehr Platz auf dem Homescreen wird in beiden Releases vorhanden sein, in Windows Phone 8 und auch Windows Phone 7.8, welches auf die aktuellen Windows Phone Geräte kommen soll, weil diese nicht in der Lage sind, das WP 8 Update zu erhalten.

Also erwartet bitte nicht, dass dieses eckige Windows Phone jemals bei euch im Laden oder bei einem Provider zu finden sein wird. Es wird wohl nur für Entwickler gebaut sein, damit diese damit spielen können und ihre Apps testen können. Das ist das übliche Prozedere. Die, die dann schöner aussehen werden dann wohl eher auf den Markt kommen. Das wird aber nicht eher als im später Herbst geschehen. Bis dahin muss man sich wohl noch mit diesem Bild vergnügen und dem Event, auf dem Microsoft WP 8 vorgestellt hatte.

Microsoft gibt einen genaueren Einblick in den neuen Startbildschirm von Windows Phone 7.8

Für die Windows Phone Nutzer ist es auf jeden Fall ein herber Rückschlag, als bekannt wurde, dass keines der aktuellen Geräte Windows Phone 8 erhalten wird. Der gute Teil ist allerdings, dass diese Nutzer nicht wie bei Android ewig auf Gingerbread hängen werden, sondern Microsoft bietet so eine Art Value Pack in Form von Windows Phone 7.8 an.

Eine der größten Änderungen in Windows Phone 8 wird wohl der Start Bildschirm sein. Zumindest eine der größten sichtbaren Änderungen. Ben Rudolph mit seinem Windows Phone Blog hatte die Möglichkeit ein Nokia Lumia 900 mit einer frühen Version von 7.8 testen zu dürfen und gibt jetzt anhand eines Videos uns allen einen Überblick über den neuen Homescreen und wie er sich verhält.

Wie man in dem Video sehen kann, zeigt uns Ben, was zum Beispiel passiert, wenn man lange auf eins der sogenannten Tiles drückt: Es erscheint ein kleines Toggle in dem man auswählen kann, ob man es ab- oder anpinnen möchte und man die Größe anpassen kann. Wie schon erwähnt handelt es sich um eine frühe Version von WP 7.8 und hoffentlich kommen noch einige Features dazu in naher Zukunft. Aber wenigstens werden die mit aktuellen Windows Phone Geräten dennoch in den Genuss einiger neuer Funktionen und Anpassungen kommen. Und das ist ja immerhin etwas.

Die Vorstellung von Windows Phone 8 nochmal anschauen

Windows Phone 8 ist endlich da und es ist eine große Verbesserungen welche sich vor allem mit dem Kern des Betriebssystems beschäftigt hat. Es ist auch ein großer Schritt in Richtung erwachsen werden für Microsofts Plattform mit einer ganzen Menge an neuen Features. Wenn Ihr den Livestream verpasst habt, wisst ihr auch nicht, wie das ganze dann in echt aussehen wird.

Microsoft behält natürlich das selbe Level von smoothness bei, so wie man es schon von den Vorgängerversionen gewohnt war. Und das ist auch keine wirkliche Überraschung, denn die Plattform wird jetzt von einem starken Dual Core Snapdragon S4 Chip angetrieben. Es sieht auch alles viel klarer aus, dank dem Support für 720p Displays. Weiterhin gibt es eine Unzahl an neuen Features wie die tiefe Skype Integration und ein brandneuer Startbildschirm der sehr viel mehr Anpassung zulässt.

Es sieht ganz so aus, als hätte Microsoft dieses mal auf die Nutzer gehört. Den es hat sich eine ganze Menge getan. Wer jetzt also daran interessiert ist herauszufinden, wie Windows Phone 8 in echt aussieht und schauen will, ob Microsoft auf einem guten Weg ist, hat jetzt die Möglichkeit sich das komplette Live Event noch mal auf YouTube anzuschauen.

Was haltet ihr von Windows Phone 8? Lässt euch das ganze kalt oder wird es immer mehr zu einer Alternative zu Android und iOS?
Hinterlasst uns einen Kommentar!

Windows Phone Store nur noch ab 7.5 Mango nutzbar

Microsoft kündigte zwei wichtige Änderungen im Bezug auf den Windows Phone Store an. Und falls ihr ein Windows Phone Gerät habt, solltet ihr wissen, dass ein Update auf 7.5 Mango unvermeidbar ist, wenn ihr weiter den App Katalog nutzen wollt.

In den folgenden Wochen wird Microsoft den Zugriff zum Marketplace für alle Geräte sperren, die noch nicht auf Mango 7.5 geupdatet worden. Danach wird es nur noch möglich sein im Marketplace zu stöbern, aber man kann keine Apps mehr installieren.

Doch warum dieser Schritt? Microsoft erklärt, dass die Zugriffssperre ein Teil der Bemühungen ist die Perfomance und die Sicherheit des App Katalogs zu verbessern und sicher zu stellen, dass neue Features leichter implementiert werden können.

Alle Windows Phone Geräte, die derzeit verfügbar sind, können auf Mango geupgradet werden, also sollte man wegen dieser Nachricht keine Panik bekommen. Leider kann man das Update nicht Over the Air ausführen und muss sein Smartphone mit Zune verbinden. Der Vorgang wird ungefähr eine Stunde dauern und danach solltet ihr für die Zukunft gewappnet sein.

Da wirklich jedes Windows Phone das Update erhalten kann, sollte dieser Schritt kein Problem darstellen und mehr Perfomance und Sicherheit bringt dem Nutzer auf lange Sicht auch mehr. Dafür sollte man bereit sein den Update Prozess durch zu führen.

Folge www.handy-news.at um immer die aktuellsten Informationen zu haben!
nullnull

Kein Windows Phone 8 für alle aktuellen Windows Phones

Seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, ob aktuelle Windows Phone Smartphones das Update auf Windows Phone 8 erhalten werden oder nicht, wenn es später in diesem Jahr released wird. Paul Thurrott hat sich jetzt dazu geäußert um eine klare Antwort auf diese Frage zu geben. Vor ein paar Tagen gab es einige Bestätigungen, dass Windows Phone 8 auf dem Nokia Lumia 610 und dem Lumia 800 getestet wird und das führte dazu, dass man dachte, dass diese Geräte also auch ein Update erhalten werden. Paul Thurrott hat jetzt aber schlechte Nachrichten für alle aktuellen Windows Phone Nutzer, denn nicht mal das neue Flagschiff von Nokia, das Lumia 900, wird das Update auf Windows Phone 8 erhalten.

Paul Thurrott fand ziemlich klare Worte:

Nein. Es wird nicht passieren. Nicht für das Lumia 900 und nicht für irgend ein anderes Telefon. Es wird nicht teilweise passieren, durch Updates die nur einige Features hinzufügen und es wird auch nicht passieren für Leute, die für das Update zahlen würden. Es wird einfach nicht passieren.

Noch deutlicher kann man dann schon gar nicht mehr werden. Thurrott bemühte sich um einen Kontakt bei Microsoft um diese Info zu bekommen und er nennt drei Gründe, warum es nicht passieren wird. Als erstes macht es ökonomisch einfach keinen Sinn. Das Windows Phone Ökosystem ist ziemlich klein, da vermutlich weniger als 20 Millionen Windows Phones verkauft wurden zu der Zeit, wenn Windows Phone 8 erscheinen soll. Und die geringe Größe des Ökosystems im Vergleich zu den Kosten, Windows Phone 8 für die alten Modelle anzupassen rechnet sich einfach nicht. Zumindest für Microsoft nicht.

Als zweiten Punkt nennt er die Hardware. Bei Windows Phone 8 kommt ein neuer Kernel zum Einsatz, der viel mehr Rechenleistung verlangt und das ist bei den aktuellen Windows Phone Geräten einfach nicht gegeben.

Und als letzten Punkt nennt Thurrott die Provider. Diese würden unter keinen Umständen das Update ausliefern. Er nennt keine Gründe für diese Aussage, weiß aber, dass es so ist.

Folge www.handy-news.at um immer die aktuellsten Informationen zu haben!
nullnull