Gigabyte GSmart G1310: Erstes Android-Smartphone mit Dual-SIM

Endlich hat die Dual-SIM auch den Weg zu Android gefunden. Das erste Modell, das auf dem Markt erscheint und den parallelen Betrieb von zwei SIM-Karten erlaubt, ist das 4G-Smartphone Gigabyte GSmart G1310. Leider wurde bei dem Gerät auf eine zeitgemäße Ausstattung verzichtet. So hat der verbaute Qualcomm MSM7225-1-Prozessor eine Taktfrequenz von nur 528 Megahertz und mit 256 MB Arbeitsspeicher läuft Android 2.2 geradeso flüssig. Allerdings ist die Bildschirmauflösung mit 320 x 480 Pixel auf 3,2” auch entsprechend gering.

Die Datenübertragung erfolgt bei beiden verwendeten SIM-Karten über HSDPA. Als Schnittstellen bietet das GSmart G1310 neben WLAN-g auch Bluetooth 2.1 mit A2DP und EDR. Mittels microSD-Karten kann der interne Speicher von 512 Megabyte um 32 Gigabyte erweitert werden. An Extraausstattung stehen GPS, ein Lagesensor und ein Kompass zur Verfügung. Die rückseitige Kamera mit Autofokus schießt Fotos mit einer Auflösung von fünf Megapixel. Über die Akkulaufzeit des GSmart G1310 gibt es keine Angaben. Erscheinen wird es voraussichtlich im Februar 2011 zu einem Preis von 200 bis 300 Euro. Da es aufgrund der Dual-SIM-Fähigkeit von Mobilfunkanbietern nicht subventioniert wird, müssen Interessenten diesen Preis auch zahlen.

2 Gedanken zu „Gigabyte GSmart G1310: Erstes Android-Smartphone mit Dual-SIM

  1. carpatenwilly

    Auch Dual Sim Handys werden subventioniert. Habe bereits vor über 2 Jahren ein General Mobile subventioniert erworben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>