Blackberry Playbook erreicht die 1Millionen Marke


Letztes Jahr war es so weit, es schien so als würde dem Playbook das gleiche Schicksal wie dem HP Touchpad ereilen. Das Update und der Preisfall halfen dem Gerät wieder auf die Beine. Das kleine 7″ Display ist für viele Käufer sehr interessant. Zur Zeit besitzt das Blackberry Playbook sogar 15% des kanadischen Tablet-Marktes!

Wie ihr vielleicht wisst, hält Blackberry ihr Geschäftsergebnisse nicht geheim, vom Q4. Der neue CEO Thorstein Heins gab bekannt, dass das Blackberry Playbook nun 1Millionen Käufer gefunden hat. Das ist eine sehr große Zahl, aber im Gegensatz zu Apple sind das Peanuts. Das Playbook OS und der Preis von 200$ wirkten Wunder. Aber das heißt bei langem nicht das Blackberry nicht in Schwierigkeiten steckt, der 20%ige Umsatzrückgang aus dem letzten Quartal, bedeuten auch einige Verluste.

Der CEO gab bekannt, dass das Unternehmen sich auf das Blackberry OS 10 verlässt. Welches dieses Jahr noch released werden soll.

Alles in einem sollte sich das Unternehmen noch etwas ranhalten, und sich eventuell auch mehr auf den heutigen Smartphone Markt stürzen. Der Absatzmarkt ist in diesem Gebiet größer als sonst wo. Wenn sie in diesem Markt ein gutes neues Smartphone, mit dem neusten Stand der Technik verkaufen würden, wäre das schon die halbe Miete.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>