iPhone mit iOS 7 taucht in Logs auf

Einige Webseitenbetreiber und App Entwickler melden interessante Daten aus ihren Logs, denn darin taucht ein unbekanntes iPhone Modell auf. Und dieses unbekannte iPhone Modell hat auch iOS 7 installiert.

Vermutlich werden jetzt einige denken, dass sich solche Daten, die man an die Webseite oder eine App schickt auch recht einfach fälschen. Wenn dem so ist, sagt uns Bescheid. Aber es gibt da noch einen Punkt, die IPs wurden dem Apple Hauptquartier in Cupertino zugeordnet. Da wird es dann schon schwerer mit dem Fälschen, schätze ich. Glücklicherweise, oder in diesem Fall leider, gibt es keine weiteren Informationen in den Logs über Hardware oder ähliches. Das Gerät taucht nur als iPhone 6,1, auf. Dabei handelt es sich vermutlich um das iPhone 5S. Oder ohne zu konkret zu werden: Das nächste iPhone. Doch diese News beinhaltet somit auch irgendwie schlechte Nachrichten, denn würden die Gerüchte stimmen, dass Apple auch einem weiteren, günstigerem iPhone arbeitet, wäre dieses wohl auch in den Logdateien aufgetaucht. Also wird es wohl wie immer bleiben, Apple stellt uns “nur” das neue iPhone vor.

Das nächste iPhone wird auf jeden Fall heiß erwartet, denn vermutlich wird man mit iOS 7 das Design ordentlich überarbeitet haben oder komplett geändert. Denn seit dem Start 2007 hat sich in dem Bereich so gut wie gar nix getan. Im Oktober wurde der frühere iOS Chef Scott Forstall gekündigt. An seiner Stelle steht jetzt Jonathan Ive, der sich sowohl um das Design der Hardware und der Software kümmern muss. Mit etwas Glück können wir das erste mal einen Blick auf iOS 7 werfen zu Worldwide Developer Conference im Juni.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>