Apples Musik Streaming Service könnte diesen Sommer starten

apples-musik-streaming-service-koennte-diesen-sommer-starten

Universal und Warner befinden sich in ernsthaften Verhandlungen mit Apple. Denn Apple wird wohl im Sommer einen eigenen Radio Service mit dem Namen iRadio starten. Schon im Februar tauchten die ersten Icons für diesen Service beim Apple iPad mit iOS 6.1 auf. Der Service sollte eigentlich auch schon eher starten, aber wie man sich so erzählt, sei Apple kein leichter Verhandlungspartner. Mal als Beispiel: Pandora zahlt 12 Cent an die Labels alle 100 gestreamten Lieder. Apple will aber keinesfalls mehr als 6 Cent für 100 Lieder ausgeben.

Laut einer Quelle von The Verge hat Apple jetzt aber grünes Licht für den Service gegeben. iRadio wird kommen, es gibt keine Zweifel mehr, sagt die Quelle. Apple wird sich damit in einen stark umkämpften Markt begeben. Aber wenn man das alles klug mit der vorhandenen Cloud verbindet kann es womöglich bessere Deals als Pandora, Last.fm und Spotify heraus arbeiten. Dann könnte Apple sogar von dem Service profitieren, selbst wenn sie in kostenlos anbieten. Denn die letzten Gerüchte gehen davon aus, dass dieser Service wohl nur mit Werbung kommt und sonst nix kostet. Spotify bezahlt gerüchterweise übrigens am meisten. Angeblich zahlen sie ganze 35 Cents alle 100 Songs.

Bisher ist aber noch unklar, welche Art von Deal Apple mit Universal und Warner abschließen will. Eins ist aber sicher, wenn Apple

It is unclear what kind of deal Apple is seeking with Universal and Warner. Pandora’s rate is set by a statute that covers web radio services, but it says that the rate needs to be lowered for it to remain profitable. Knowing Apple, Pandora and the other streaming music services should be afraid. Very afraid. When Apple enters a market, they play for keeps.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>