Microsoft sagt, dass noch viele neue Features für Windows Phone 8 kommen

Microsofts Windows Phone 8 Produkt Manager Greg Sullivan sagte in einem Interview, dass seine Firma nicht wie Apple ist. Sie können nicht einfach irgendwas ankündigen und es nur wenige Wochen danach schon veröffentlichen. Dafür arbeitet Microsoft einfach mit zu vielen Hard- und Software Partnern zusammen.

Darum sei, sagt er, Windows Phone 8 immer noch “a work in progress” und die Features für den Endnutzer werden sich noch stark vermehren, wenn der Zeitpunkt des Releases näher rückt, verglichen zu dem, was letzte Woche auf der Developer Summit gezeigt wurde als Microsoft WP 8 vorstellte: “We showed a lot at the Sneak Peek event, in San Francisco, if you were a developer or an IT pro. Of the end-user consumer visible features and capabilities, we showed a minority of features at the event.”

Das bedeutet vielleicht sogar, dass neben dem neuen Homescreen auch die geleakte Tastatur von Gestern und noch einer ganzen Menge mehr seinen Weg in das neue Betriebssystem findet. Greg Sullivan gab auch einen Einblick in den Entscheidungsfindungsprozess während der Entwicklung von Windows Phone, bevor es so wurde wie es jetzt ist:

We didn’t [go with Windows architecture] because of a couple of dynamics that made it infeasible to do that at the time. The first is that Windows wasn’t on ARM at that time. Could the phone team have down it? Yes I suppose, but that work hadn’t been done yet.

The other reason is that the work we’ve done on Windows Phone 8 and the processors are different in a meaningful way from the previous generation or the ones that we are shipping on today.

At a risk of over simplifying it, the work on the SOCs [phone processors] today is hierarchy dominated by the modem chip and the apps processor is secondary to it, in the next generation that relationship is reversed and the apps processor is the boss.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>