Vodafone verteilt Update auf “Froyo” fürs Nexus One

Google spendierte dem hauseigenen Smartphone Nexus One schon vor einigen Wochen die Aktualisierung auf Android 2.2 alias “Froyo” – nun zieht auch Vodafone nach und verteilt die Firmware in Europa. In einigen Foren war bereits am Dienstagmorgen zu lesen, dass einige Nexus One-Besitzer eine Meldung auf ihr Smartphone bekommen haben, dass die Firmware FRF91 per OTA-Update (Over-the-Air) aufgespielt wurde; im Laufe des Abends kamen weitere Meldungen hinzu.

Insbesondere der Performance-Schub, der mit dem Update einhergeht, dürfte interessant sein. Die Oberfläche reagiert spürbar schneller und Froyo unterstützt Adobe Flash 10.1, was im Android Market heruntergeladen werden kann. Per Tethering ist es außerdem nun möglich, die eigene Internetverbindung per WLAN mit anderen Geräten zu teilen. User, die ihr Nexus One durch zahlreiche Apps erweitern wollen, bekommen nun die Möglichkeit, diese auf der SDHC-Karte abzuspeichern. Dabei entscheidet die Eingabe der App-Entwickler, ob die App auf dem Handy oder der Karte abgelegt wird. Später lassen sich die Apps noch manuell verschieben.

In den Standardeinstellungen enthält die WiFi-Tethering-Funktion nach dem Update kein WLAN-Passwort; der Provider Vodafone weist darauf hin, dies dann händisch einzugeben. Wer noch kein Update erhalten hat, kann im Laufe des Tages damit rechnen. Wer andere Smartphones, etwa das HTC Desire oder das Samsung Galaxy S besitzt, muss sich noch etwas gedulden – die Oberflächen “Sense” und “TouchWiz” beider Hersteller müssen erst noch angepasst werden. Voraussichtlich im Spätsommer oder Herbst folgen die Aktualisierungen auf Android 2.2 für diese Geräte, während das Nexus One dann schon einen Schritt voraus sein wird: Ende des Jahres 2010 soll Android 3.0 alias “Gingerbread” veröffentlicht werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>