Snapseed, die Bildbearbeitungssoftware von Google, findet seinen Weg zu Android

Man kann ganz sicher nicht behaupten, dass es zuwenige Bildbearbeitungsprogramme für Android gäbe. Selbst Adobe, die die wohl berühmteste Software, Photoshop, entwickeln, haben einen Ableger speziell für Android. Doch heute stellt Google seinen eigenen Bildbearbeiter für Android vor: Snapseed. Einigen von euch wird dieser Name sicher ein Begriff sein. Denn diese hat im Jahr 2011 den ersten Platz bei den Apps für das iPad gemacht. Kurz danach hat sich Google dazu entschlossen, diese App mitsamt Entwicklern zu kaufen. Und jetzt gibt es endlich den passenden Android Ableger.


Das Video ist schon etwas älter und zeigt die iOS Version.

Die Features von der Android und iOS Version sind recht ähnlich zu all den anderen Apps. Doch die Auswahl der Filter und die dazugehörigen Einstellungen und auch das Interface gehört schlichtweg zu dem Besten, was es da draußen gibt. Die meisten Apps dieser Art sind entweder für Smartphones oder Tablets verfügbar, darunter zum Beispiel auch die Lösung von Adobe. Doch die App von Snapseed für Android kommt mit beiden Arten von Geräten sehr gut zurecht. Das ist vor allem eine gute Nachricht für Leute, die in ihre Fotoprojekte mehrere Geräte eingebunden haben.

Da diese App direkt von Google kommt, darf die Google+ Integration natürlich nicht fehlen und Snapseed kann auch das perfekt. Und hab ich schon erwähnt, dass diese App komplett kostenlos ist? Ja, das ist sie. Also nix wie ab in den Play Store und ladet euch die App runter. Bisher ist sie allerdings nicht mit dem Nexus 7 kompatibel. Doch das ist laut einem Google Entwickler nur ein Problem mit einer Metainfo Datei. Das sollte bald behoben sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>