Motorola Übernahme – Google nimmt weitere Hürde

Don Harrison, der Vice President & Deputy General Counsel gab gestern bekannt, dass die EU-Kommission die geplante Übernahme des Telekommunikationshersteller Motorola Mobility genehmigt hat. Dies ist eine weitere Hürde, die Google damit in der seit August angekündigten Übernahme nimmt. Google selber nennt es einen wichtigen Meilenstein im Genehmigungsverfahren und sieht das Geschäft kurz vorm Abschluss. Man wartete nun nur noch auf die Entscheidungen von einigen anderen juristischen Instanzen, bevor die Transaktion komplett abgeschlossen werden kann. Durch die Kombination von Google und Motorola Mobility will Google Android auf dem Markt festigen und weiteren Patent-Klagen entgegen wirken. Zudem würde die Übernahme dem Betriebssystem Android einen ordentlichen Anschub geben. Laut Google soll auch das US-Justizministerium angekündigt haben, dass ihre Untersuchung kurz vor Abschluss steht.

Die EU-Kommission haben der Übernahme von Motorola Mobility durch Google grünes Licht gegeben, weil diese nach einer eingehenden Untersuchung zu dem Schluss gekommen ist, dass sich durch die Übernahme keine wettbewerbsrechtlichen Probleme ergeben. Dennoch will die Kommission das Verhalten aller Marktteilnehmer aufmerksam verfolgen, insbesondere in Bezug auf die strategische Nutzung von Patenten.

Weiterhin heißt es, dass alle Smartphones und Tablets ein Betriebssystem benötigen. Daher habe die Kommission geprüft, ob Google die Wettbewerber von Motorola daran hindern werde, Googles Betriebssystem Android zu nutzen. Dabei kam die Kommission zu dem Ergebnis, dass das Betriebssystem Android dazu beiträgt, die Verbreitung der übrigen Google-Dienste voranzutreiben, da das Kerngeschäft von Google ja darin bestehen würde, seine Online- und mobilen Dienste an ein möglichst breit gefächertes Publikum zu bringen und somit wäre es unwahrscheinlich, dass Google den Einsatz von Android allein auf Motorola beschränken würde.

Quelle: EU-Kommission / Google

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>