Kategorie-Archiv: Windows Phone Apps

Laut Nokia kommt Instagram für Windows Phone, wann ist noch nicht klar

Seit heute kann man einen weiteren Indiz zur Liste “Instagram bald für Windows Phone” hinzufügen. Der neueste Indiz kommt von Nokia Schweden, welche einen Beitrag auf Facebook veröffentlichten. Der ist leider schon wieder verschwunden, aber die Meldung haben genug Leute gelesen. Ganz grob übersetzt stande in dem Post: “Instagram ist auf dem Weg, aber wir können euch derzeit kein genaues Datum geben.”

Das ist übrigens nicht das erste mal, dass die schwedische Abteilung von Nokia einen Kommentar für eine mögliche Windows Phone Version von Instagram abgibt. Im März zum Beispiel antwortete Nokia auf eine Userfrage, dass man einer Instagram Version arbeite. Doch auch da teilte man natürlich kein genaues Datum mit, sondern eine Alternativ App, die man bis dahin nutzen kann. (Siehe Titelbild vom Beitrag).

Legen wir uns die bisherigen Fakten doch einfach mal passend zurecht und nehmen folgendes an: Die offizielle Instagram App für Windows Phone wird im April/Mai erscheinen, zusammen mit der Ankündigung vom neuen Nokia Lumia 928. Bis dahin müssen Windows Phone Nutzer auf Alternativen zurückgreifen wie #2instawithlove oder eine Kombi aus Metrogram und Instagraph.

Nutzt ihr Instagram auf eurem Windows Phone? Wenn ja, wie? Mit Hilfe einer der oben genannten Apps oder ganz andere? Hinterlasst uns einen Kommentar.

Facebook für Windows Phone 8 scheint derzeit Probleme zu haben [UPDATE]

Da die offizielle Facebook App für Windows Phone von Microsoft entwickelt wird, sieht es so aus, als würden die tatsächlichen Entwickler bei Facebook die App für Windows Phone nicht so genau im Auge behalten. Heute morgen hat Facebook anscheinend an irgendeiner API was geändert, die von der Windows Version genutzt wird, denn seit dem stürzt die App ab, wenn mann Kommentare oder Benachrichtigungen anschauen will. Das schlägt sich natürlich sofort in den Bewertungen für die App nieder und viele User sind sich schon fleißig am beschweren. Es gab auch kein Update für die App seitens Microsoft. Das bedeutet, dass das Problem irgendwo bei Facebook liegen muss, sofern Microsoft die App nicht erst irgendwie durch die eigenen Server schickt, bevor dann eine Anfrage an Facebook gestellt wird. Ich hoffe Microsoft reagiert schnell um die verärgerten Nutzer zu besänftigen.

Das Problem scheint aber nur in der Version für Windows Phone 8 vorzuliegen. Diese trägt die Versionsnummer 4.2.0.0. Die Version 2.7.0.0 für Windows Phone 7 hat diese Probleme nicht. Wer von euch als Facebook 4.2 installiert hat, sollte mal schauen, ob er einen Fehlerbericht an Microsoft schicken kann. Vielleicht sieht man dann ja auch selber, wo das Problem liegt und versteht das ganze besser. Ich persönlich verstehe sowieso nicht, warum man diese App nicht gleich von den Facebook Leuten entwickeln lässt. Sollte ja eigentlich kein Problem sein, wenn man ihnen ein paar Richtlinien an die Hand gibt.

Sagt uns Bescheid, ob ihr auch Probleme habt.

UPDATE1:
Microsoft soll mittlerweile ein Update veröffentlicht haben, dass das Problem fixen soll. Bitte berichtet, ob das Update bei euch geholfen hat.

Skype für Windows Phone verlässt den Beta Status

Microsoft hat heute ein neues Update für Skype angeboten. Damit “verliert” die App für Windows Phone Geräte ihren Beta Status, denn anscheinend ist die App nun stabil genug, um als normal zu gelten. Skype für Windows Phone hat natürlich auch gleich noch ein paar Verbesserungen erhalten und wurde etwas aufpoliert. Skype wird mit der Installation tief in die Kontakte eures Windows Smartphone integriert. Somit kann man dann alle Skype Kontakte kostenlos anrufen, ganz egal wo sich der Gesprächspartner oder man selber aufhält.

Und falls doch jemand nicht weiß, was Skype ist: Skype ist eine kostenlose Voice over IP App, mit welcher man kostenlose Nachrichten verschicken kann, Dateien verschickt und natürlich auch kostenlos zwischen zwei Skype Accounts telefonieren kann. Ohne diesen Service, den es nun schon gefühlt ewig gibt, währen wohl auch viele Fernbeziehungen nicht möglich gewesen.

Das Update trägt die Versionsnummer 2.5 und bringt, wie schon erwähnt, mehr Stabilität und andere Patches. Aber auch wurde etwas in den Einstellungen gedreht. Benachrichtigungen für Personen in der Freundesliste sind jetzt standardmäßig aktiviert.

Nokias PR 2.0 Update bringt neue Kamera Features

Wenn man auf den meisten Flagschiffen, auf denen Android läuft, die Kamera App aufmacht findet man eine ganze Ansammlung an verschiedenen Szenen Modi, Farbeffekten, Bildanpassungen für Kontrast, Beleuchtung, Sättigung, Schärfe und das ganze Zeug. Und dann auch noch Sachen wie 360 Grad Panorama Bilder und sowas.

Und jetzt macht man die Kamera App auf einem Windows Phone Gerät auf und man findet dann nur, nennen wir es mal minimalistische Einstellungsmöglichkeiten. Und das selbst auf einem Kamera orientierten Gerät wie dem Lumia 920 wie Nokia.

Doch das soll sich jetzt mit dem Nokia PR 2.0 Update für die Lumia Geräte ändern, wenn man einem Insider Tipp glauben darf. Das Update bringt endlich die Uhr immer auf den Lockscreen und es wird ein “Doppelt klicken zum aufwecken” Feature geben. Und dann gibt es die Smart Camera Lens App die endlich die ganzen schönen Funktionen spendiert bekommt, die man schon von den Android Geräten kennt. Der Tippgeber hat mit den Infos auch gleich noch ein Bild mitgeschickt, welches ihr als Titelbild dieses Beitrages seht. Das PR 2.0 Update wird auf jeden Fall eine ganze Menge neue tolle Sachen bringen. Leider hat die Quelle sich nicht zum Erscheinungsdatum geäußert.

Transer my Data von Nokia bekommt Update

transer-my-data-von-nokia-bekommt-update

Wenn jemand von euch ein neues Windows Phone Gerät bekommt und keine Lust hat, seine ganzen Kontakte selber abzutippen, sollte sich mal Transfer my Data von Nokia anschauen. Diese App ermöglicht es euch all eure Kontakte von eurem alten Telefon auf euer neues Windows Phone 8 Modell zu kopieren. Nokia hat der App jetzt auch ein Update spendiert und gleich ein paar neue Funktionen mitgeliefert. Jetzt ist es mit der App auch möglich Textnachrichten und Bilder vom alten auf das neue Gerät zu übertragen. Um genau zu wissen, von welchem Betriebssystem was kopiert werden kann, werft einfach einen Blick auf die Grafik am Anfang vom Beitrag. Euer altes Gerät muss dafür das PBAP Bluetooth Profil unterstützen (Phone Book Access Profile) und/oder SyncML.

Wenn sich Bilder nicht mittels der App kopieren lassen, empfiehlt Nokia den Umweg über Microsofts SkyDrive. Und das sollte man so oder so in Betracht ziehen um sich eine Menge Zeit zu sparen. Während es nicht lange dauert seine Textnachrichten und Kontakte zu kopieren, dauert es auf der anderen Seite doch sehr lange um Fotos zu kopieren. Zum Beispiel zeigte die berechnete benötigte Zeit für das kopieren von 1684 Bildern vom Nokia 808 PureView ganze 462 Minuten. Das sind fast 8 Stunden.

Version 3.0.3.3 von Transfer My Data ist kostenlos erhältlich im Windows Phone Store.

Bing Voice von Microsoft soll es mit Siri und Google Now aufnehmen [Video]

bing-voice-von-microsoft-soll-es-mit-siri-und-google-now-aufnehmen-videoMicrosoft war lange Zeit an der vordersten Front wenn es um die Spracherkennung ging und hat sogar eine direkte Übersetzungsoftware in Entwicklung. Das Problem ist aber, dass diese Stücke Software meist relativ lange brauchen um aus dem Entwicklungsstand hin zur fertigen Version zu reifen.

Jetzt scheint der Software Gigant aus Redmond alles daran zu setzen genau das zu ändern. Denn mittlerweile gibt es nicht nur Siri von Apple sondern auch Google Now für Android und beide funktionieren sehr gut. Und da bleibt die Version von Microsoft für Windows Phone doch ein ganzes Stück dahinter.

Zu dem Zweck hat Microsoft jetzt ein Video über die neue Bing Voice Suche hochgeladen. Und die App ist so schnell mit der Spracherkennung das sie nicht mal wartet, bis man seinen Satz beendet hat. So macht das ja auch Siri und Google, aber diese analysieren dann Wort für Wort. Microsoft muss sich auf jeden Fall mächtig ins Zeug legen, wenn man Windows Phone auf dem selben Level halten will wie Android und iOS. Und dazu gehört definitiv auch die Spracherkennung die dann vermutlich bei Windows Phone 9 Einzug halten wird. Und das wird wohl auch nicht mehr so lange dauern.



Twitter für Windows Phone bekommt großes Update, Hands-On Video

twitter-fuer-windows-phone-bekommt-grosses-update-hands-on-video

Twitter hat heute Vormittag ein recht großes Update für seine Windows Phone Version veröffentlicht. Einer der Autoren von The Verge nahm sich die Zeit um mal die neue mit der alten Version zu vergleich und machte davon freundlicherweise auch gleich noch ein Video. Es gibt eine ganze Menge an Verbesserungen bei den Features aber auch bei der Geschwindigkeit, doch die größte Veränderung wurde der Oberfläche zuteil. Twitter hat das Design an das von Android und iOS angepasst. Somit hat die App jetzt das selbe Layout wie bei den großen Zwei und bekommt auch gleich die passenden Funktionen wie zum Beispiel das Herunterziehen zum Neuladen der Timeline.

Die neue “Connect” Spalte beinhaltet jetzt die Retweets, Follower, Mentions und Favoriten um zu sehen, was mit dem eigenen Tweet passiert ist, seit dem man ihn verfasst hat. Weiterhin wurde auch das System verbessert, bei dem erkannt wird, wem man gerade einen Reply schicken will, denn das alte war nicht wirklich ideal designt. Auch werden jetzt endlich die Lockscreen Benachrichtigungen von Windows Phone 8 unterstützt, also braucht man sein Gerät auch nicht mehr zu entsperren.

Wie oben schon erwähnt, wurde auch die Perfomance verbessert und das Resume Feature von WP 8 wird jetzt komplett unterstützt. Auch kann man Twitter Accounts, Listen und Suchen im Start Bildschirm anpinnen. Und Multi Account Support ist verfügbar über einen simplen Switch Button. Noch gibt es allerdings keinen Foto Filter Support, aber mit dem Update zeigt man auf jeden Fall, dass man auch weiter an der WP Version des Clients arbeiten will.

Instagram jetzt mit 100 Millionen aktiven Nutzern

instagram-jetzt-mit-100-millionen-aktiven-nutzern

Zweieinhalb Jahre nach dem Start, hat Instagram mittlerweile 100 Millionen aktive Nutzer jeden Monat. In einem Blog Post spricht einer der Gründer, Kevin Systrom, über die ersten Tage der Firma im Oktober 2010 und zeigt den Kontrast zwischen dem steinigen Anfang und dem derzeitigen Boom. Und auch wenn es keine genauen Zahlen gibt, scheint sich ein Zehntel der Nutzer im letzten Monat angemeldet zu haben. Denn Mitte Januar verkündete man bei Instagram noch eine Nutzer Zahl von 90 Millionen um damit den Gerüchten um sinkende Zahlen, aufgrund den AGBs, Einhalt zu gebieten.

instagram-jetzt-mit-100-millionen-aktiven-nutzern-2

Facebooks Co-Chefin Sheryl Sandberg hat auch gleich mal einen Glückwunsch an Instagram geschickt. Ist natürlich nur logisch, denn Facebook hat ja letztes Jahr Instagram auch aufgekauft. Abgesehen von dem raschen Wachstum ist Instagram allerdings noch sehr weit vom großen Chef entfernt: Es hat bisher ungefähr 10% der Nutzer von Facebook, die sich derzeit auf eine Milliarde pro Monat belaufen und etwa die Hälfte der 200 Millionen Twitter Nutzer.

Windows Phone verdoppelt Anzahl der Apps auf 150.000

Todd Brix hat definitiv einen guten Job geleistet. Denn er versucht das Level des Windows Phone Stores näher an die beiden größten Konkurrenten zu bringen: Den App Store von Apple und den Play Store von Google. In einem langen Post auf dem Windows Phone Developer Blog veröffentlichte der Senior Director of Windows Phone Apps das die Nutzer der Plattform sehr zufrieden waren und das 2012 ein gutes Jahr war. Immerhin sei es gelungen, die Anzahl der Apps im Market auf 150.000 zu verdoppeln. Auch das war damals für Google eine magische Marke auf dem Weg Apple einzuholen. Und neben den 75.000 neuen Apps wurden im übrigen auch 300.000 Updates für die vorhandenen Apps im Market veröffentlicht. Das ist also alles andere als ein totes Gebiet.

Weiterhin sagte Brix, dass der durchschnittliche Windows Phone Nutzer 54 Apps auf seins oder ihr Telefon geladen hat und das man sich als Kunde keinerlei Gedanken über Viren machen soll, denn jede App und jedes Spiel wird vorher auf Malware und Virusbefall getestet. Und wenn man doch ein Problem mit einer App hat, kann man sich mit seinem Problem direkt an Microsoft wenden. Auch wurden die Bezahlmöglichkeiten im Store erweitert, es gesellt sich jetzt PayPal und AliPay dazu. Das sollte das Bezahlen der Apps in Zukunft noch einfacher gestalten. Die Anzahl der Provider, die das Bezahlen über die Handyrechnung ermöglichen habe sich auch verdoppelt. Und dank der intelligenten Suche von Bing und den Smartlists ist das Finden einer App sehr viel einfacher, laut Brix. Und mit der Einführung der Live Tiles kann man sein Smartphone jetzt auch noch weiter personalisieren.

Maps für Windows Phone 8 erhält Update

Alle, die ein Windows Phone 8 Gerät haben werden sich freuen, denn ein Update für die Maps Applikation ist auf dem Weg. Und das ist anscheinend nicht nur irgend ein kleines Update, denn es ist ganze 286,2 MB groß. Das Update soll mehr Details in die Kartenansicht bringen und soll die Informationen vom Verkehr bessern. Um das Update zu erhalten, müsst ihr allerdings ein paar kleine Schritte ausführen, die ich euch im folgenden zeige: Ihr geht in die Einstellungen, dort zu den Apps und sucht dann Maps heraus. Und dort müsst ihr dann manuell nach dem Update suchen. Ist also keine großartige Zauberei. Und wenn euch euer Handy dann erzählt, dass es ein Update gibt, braucht ihr nur noch auf Update klicken und es kann losgehen. Das tolle ist, mit der App kann man auch offline navigieren, falls man unterwegs doch mal das Signal verlieren sollte, weil man gerade durch das kleinste Dorf der kleinsten Gemeinde fährt.

Generell gab es dieses Jahr sehr viel Gerede um Karten- und Navigationapps. Hauptsächlich wegen dem Desaster um Apple Maps. Somit wurde natürlich das Erscheinen, oder besser gesagt das erneute Erscheinen von Google Maps für iOS extrem gefeiert. Das zeigen auch die Zahlen: Nach 48 Stunden wurde die App über 10 Millionen mal herunter geladen. Da kann man sich natürlich fragen, ob Apple nicht vielleicht einfach Google Maps behalten hätten und ihre Resourcen in andere Projekte gesteckt hätten. Natürlich war das Desaster auch ein wenig Werbung für Apple. Aber nicht die Werbung, die man in Cupertino sonst so gewöhnt ist.

Gut, genug vom Thema abgeschwiffen. Also, installiert das Update und sagt uns, ob ihr was neues erkennen könnt.